Unsere zehn Favoriten aus der Classic Car-Versteigerung von Auctionata

Im Katalog von Auctionatas nächster Klassikerversteigerung findet sich eine ganze Reihe hochwertiger Autos zu verlockenden Preisen. Classic Driver hat schon einmal eine Liste der Favoriten zusammengestellt.

Vierzig Klassiker für jedes Budget werden am 22. April 2016 bei Auctionatas ausschließlich online stattfindenden „Classic Cars 499”-Versteigerung unter den Hammer kommen. Abgesehen von neun Porsche 911, einer Handvoll Ferraris und einigen Mercedes-Benz-Modellen, die vor 2000 gebaut wurden, hat uns besonders der Alfa Romeo Montreal, Baujahr 1971, in Le Mans-Blau gefallen. Dieses frühe, in erstaunlich gutem Originalzustand befindliche Exemplar wurde noch während der Prototyp-Phase des Modells konstruiert und wird auf 80.000 Euro veranschlagt. 

Für den Gentleman-Rennfahrer dürften die beiden rennbereiten V8-Ferraris eine Überlegung wert sein. Der 355 Challenge von 1995 (Schätzwert: 220.000 Euro) ist einer aus einer Serie von nur 79 Stück. Der später entwickelte F430 GT3 von 2006 (100.000 Euro) dürfte über einen hervorragenden Set-up verfügen, denn er wurde von Ferraris langjährigem Test- und Erprobungsfahrer Marc Gene gefahren.

Mit nur 20.000 Meilen auf dem Tacho ist auch der Aston Martin DB7 Vantage Volante von 1998 erwähnenswert. Über das Styling und die Räder lässt sich zwar streiten, dafür ist das Interieur sehr gut erhalten. Auch die gepflegte Karosserie ist ein Beweis für die geringe Nutzung. Das Fahrzeug wird auf 45.000 Euro geschätzt. Sie finden den kompletten Katalog zur Auktion im Classic Driver Markt. 

Unsere zehn Favoriten