RM Sotheby’s versteigert einzigartiges Pinnacle Portfolio in Monterey

Den Spezialisten von RM Sotheby’s ist ein aufsehenerregender Coup gelungen: Beim „Blockbuster Sale“ im Rahmen des Pebble Beach Concours of Elegance bringt das Auktionshaus am 13. August 2015 rund 30 außergewöhnliche Sportwagen aus dem „Pinnacle Portfolio“ unter den Hammer.

Unter den selten Supersportwagen und Klassikern finden sich unter anderem ein Ferrari 250 LM und ein Ferrari 250 GT LWB California Spider, eine straßentaugliche LM-Variante des McLaren F1, zwei Bugatti Veyron und ein Ferrari Enzo, der einst Papst Johannes Paul II als Geschenk überreicht wurde. Die als „Pinnacle Collection“ bezeichnete Sammlung umfasst rund 30 Fahrzeuge aus 57 Jahren, die als „Höhepunkte des Automobilbaus“ gelten sollen. Ein recht amerikanisches Sammlungskonzept, deshalb jedoch kaum weniger beeindruckend. Desweiteren finden sich auf der Liste der automobilen Meilensteine anerkannte Klassiker wie ein Mercedes-Benz 300 SL Aluminium-Flügeltürer, ein Porsche 356 A 1600 Speedster, ein Toyota 2000GT sowie Ferrari-Legenden wie 275 GTB/4, Daytona Spider, Dino 246 GTS, 288 GTO, F40 LM und F50. Auch moderne Supersportwagen wie Lamborghini Reventòn, Saleen S7, Maserati MC12, Mercedes-Benz SLS McLaren und Koenigsegg CCRX gehören zum Aufgebot. Welche Summe RM Sotheby’s für das „Pinnacle Portfolio“ einzunehmen erwartet, ist noch nicht bekannt. 

Fotos: Patrick Ernzen für RM Sotheby's