Porsche 917K bringt 14 Millionen Dollar, knackt Markenrekord

Auf großer Bühne vor Hunderten von atemlosen Sammlern kam bei Goodings & Co. der Le Mans-Porsche 917K für insgesamt 14,08 Millionen Dollar unter den Hammer - ein Rekord für die Marke. Aber bei dem Spektakel gab es noch weitere Topverkäufe.

Ein Leinwandheld als Auktionsstar

Obgleich der Hammer schon unter der Schätzung von 13 - 16 Millionen Dollar fiel, erhielt Chassis 917-024 für dennoch beeindruckende 12,08 Millionen Dollar am ersten Tag der alljährlichen Gooding & Co.-Auktion in Pebble Beach einen neuen Besitzer. Aber der Filmstar war nur einer im wertvollen Aufgebot, denn auch bei den anderen Porsches zeigte sich die derzeitige Begeisterung für die Marke am Markt. Ein 964 Turbo S von 1994 mit Flachbaufront erzielte 650.000 Dollar, während ein 964 3.8 RSR aus demselben Baujahr für 860.000 Dollar den Besitzer wechselte. Kurioserweise erregten zwei 997 GT3 RS kein Bieterinteresse. Bemerkenswerte Resultate fuhren auch die hier versammelten Exemplare aus Maranello ein: Ein attraktiver Giallo Modena Ferrari LaFerrari von 2015 wurde für 3,2 Millionen Dollar verkauft, ein 500 Mondial von 1954 für 2,875 Millionen, der low-mileage F512M von 1995 für 435,000 Dollar - für den schwarzen 275 GTS von 1966 einigte man sich nach der Auktion auf 1,7 Millionen Dollar.

Wahnsinn mit Methode

Auch die traditionellen Favoriten der Sammler schlugen sich bestens. Ein berückender Maserati A6G/54 Zagato von 1956 traf punktgenau den Schätzwert von 4 Millionen Dollar, und der überraschend gut erhaltene Mercedes-Benz 300 SL-Flügeltürer erzielte mit 1,525 Millionen Dollar sogar mehr als die Einschätzung - ein Beleg dafür, dass es von Vorteil sein kann, inmitten der glanzvoll restaurierten Modelle ein verstaubtes, unberührtes Exemplar auf die Bühne des Auktionators zu holen. Der Wahnsinn in Monterey wird uns noch in den nächstens Tagen beschäftigen, denn es wird noch eine weitere Versteigerung von Gooding & Co. geben sowie Auktionen der anderen Spezialisten, die auf die Kauflust der internationalen Sammler setzen. Mit dem Rekordverkauf der Ikone 917K und anderer Solitäre aus den Katalogen dürfte das Wochenende noch einiges versprechen.

Fotos: Rémi Dargegen für Classic Driver © 2017

*Bitte beachten Sie, dass alle Preise ohne Käuferaufschlag sind - soweit nicht anders angegeben.

Sie finden alle freundlicherweise von Borro unterstützten Beiträge zur Monterey Car Week und zum Pebble Beach Concours auf unserer regelmäßig aktualisierten Überblicksseite.