Lindgrüne Extravaganz - Ein einzigartiger Rolls-Royce für den Konsul

Anfang der 1970er Jahre beauftragte Konsul Simon van Kempen den italienischen Karosseriebauer Pietro Frau, ein Cabriolet auf der Basis des britischen Luxusschiffs Rolls-Royce Phantom VI zu entwerfen. Das Resultat: sechs Meter lindgrüner Luxus.

Bonhams behauptet, der einzigartige Rolls-Royce sei eines der „größten und beeindruckendsten zweitürigen Cabriolets der Welt“. Ein Statement, dem wir uns anschließen können, nachdem wir bei unserem Besuch der Frederiksen-Sammlung Anfang des Jahres ursprünglich dachten, es habe sich bei dem Rolls um einen „Ami-Schlitten“ gehandelt.

Drei Tonnen Britishness

Doch weit gefehlt! Denn dieser Klassiker ist kein „Yank-tank“. Obwohl seine Präsenz genauso mächtig ist, wie die eines Cadillac, strotzt der Frua-Rolls-Royce doch vor europäischer Eleganz. Und weil gut Ding eben Weile haben will, dauerte es auch zwei Jahre, bis der bekannte Karosseriespezialist das Projekt auf die Räder gestellt hatte. Das lag zum einen an Verständigungsschwierigkeiten zwischen Frua und dem britischen Hersteller, aber auch an einigen Last-Minute-Änderungswünschen des Konsuls von Monaco und der Schweiz (darunter auch die Bitte, den typischen Rolls-Royce-Grill nach vorne zu neigen). Als die Luxuskarosse schließlich bei Konsul van Kempen vor der Haustür abgeladen wurde, hatte das Team Frua/Rolls-Royce den Phantom in ein automobiles Meisterwerk transformiert: Die Frua-Kreation hatte jetzt klare Linien mit einem leichten Knick über den Hinterrädern, eine längs geteilte Motorhaube und rotierende  Schweinwerfer.

Das Warten hatte sich gelohnt

Zusätzlich hatte sich der lebensfrohe Konsul eine blassgrüne Lackierung ausbedungen, eine Fülle champagnerfarbenen Leders sowie eine Reihe von massgeschneiderten Details, etwa seinen Initialen auf dem Lenkrad und oder Wappen von Monaco auf dem Armaturenbrett. Außerdem sollte ein Rolls-Royce-Logo über jedem Rücklicht angebracht werden. Obwohl der Konsul nicht glücklich über die Wartezeit war, schien er dieses staatmännische Drophead Coupé doch ins Herz geschlossen zu haben, denn es befand sich bis 1997 in seinem Besitz. 

Versteigerung in Dänemark

Der einzigartige 1973er Rolls-Royce Phantom VI Cabriolet von Frua wird als Bestandteil der Frederiksen Collection am 26. September 2015 von Bonhams im Gutshaus des dänischen Sammlers versteigert.

Fotos: Bonhams