Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Der Classic Driver Markt stützt sich gegen alle Trends auf zwei Konstanten: Qualität und Vielfalt. Auch diesmal ist für jeden Geschmack etwas dabei: Vom raren Porsche Turbo Cabrio über ein Aston Martin Schwergewicht und einen alten Schweden bis zu zwei Italo-Beaus.......

Das Beste aus England ... und Italien

Auch wenn man argumentieren kann, dass es keinen DB4 GT ohne interessante Geschichte gibt, so ist die Historie dieses Aston Martin DB4 GT Baujahr 1961 mindestens genauso faszinierend wie seine heutige Erscheinung. Als einer von nur 75 gebauten DB4 wurde dieses Exemplar neu an Sir Max Aitken ausgeliefert. Der konservative Politiker und Weltkrieg 2-Pilot verkaufte den Wagen 1967 an Bobby Buchanan-Nielson weiterverkaufte. Der ließ im Aston Martin Werk eine Spezialkarosse in Zweiton-Lackierung und mit Elementen des DB5 (Front) und DB6 (Heck) sowie weiteren Spezial-Teilen bauen. Nach fünf Jahren reichte er das Auto weiter, das dann durch die Hände mehrerer Besitzer, darunter auch der legendäre Ex-Aston Martin-Chef Victor Gauntlett - ging. Der bislang letzte Eigner ließ den DB4GT dann 2001 bei RS Williams komplett restaurieren. Das „rollende“ Chassis wurde zur Krönung nach Mailand spediert, wo es in einem finalen Akt eine Zagato-Karosserie übergestülpt bekam. Was für eine Story, und was für ein Auto...

Kupfer Coupé

Im Kontrast zur eher schlichten metallicgrauen Außenlackierung dieses kantigen Fiat 130 Coupés von 1978 erinnert das kupferfarbige Interieur an die grelle, gleichwohl auch erfrischend progressive Ästhetik der 70er-Jahre. Dieser rechtgelenkte Wagen mit Automatikgetriebe und 3,2-Liter-V6-Motor hat nur 18.000 Kilometer zurückgelegt und gehörte zuletzt zu einer Sammlung mit anderen Exoten, darunter auch Lamborghini. Nicht ganz überraschend war ein solches von Pininfarina entworfene Coupé auch ein bevorzugtes Transportmittel von Enzo Ferrari.

Beautiful Buckel

Dieser 1960 gebaute Volvo PV544 wurde im letzten Jahr innen wie außen komplett restauriert und erstrahlt nun fast noch schöner als im Originalzustand. Die von Fans nur „Buckel“ genannten Modelle waren nicht nur bekannt für ihre leichten Karosserien und den Heckantrieb, sondern errangen auch im Motorsport eine Reihe von Erfolgen. Zugleich war das Modell PV544 der erste mit Dreipunkt-Gurte ausstaffierte Serienwagen. Der P1800 S oder die Amazone mögen noch mehr für das Ideal des klassischen 60er-Jahre Volvos stehen, doch kommt ein PV544 – wenn überhaupt - nicht weit dahinter...

Blaue Lagune

Er gilt als einer der schönsten Italiener aller Zeiten, doch setzt sich dieser Alfa Romeo 6C 1900 Gran Turismo von 1933 zusätzlich durch seine blaue Lackierung von den zumeist roten Stallkameraden ab. Von den besten Spezialisten für diese Fahrzeuge restauriert, glänzt das von einem Kompressor unter Dampf gesetzte Exemplar zugleich mit einer Le Mans-Karosserie im Touring-Stil sowie matching numbers. Die Kombination aus der betörenden Erscheinung und dem Sound des Supercharged-Sechszylinders dürfte dem künftigen Besitzer einen Freifahrtschein für alle weltweit ichtigen Classic Car Events einbringen. 

Topless Turbo

Der Porsche Markt gibt sich weiterhin stark erhitzt. Daher stehen so extrem rare Neun-Elfer wie dieses Porsche 993 Turbo Cabriolet von 1995 bei Sammlern weltweit ganz oben auf der Must-Have-Liste. Auf Anfrage des bekannten Porsche Großhändlers Fritz Haberl von der Münchener MAHAG willigte Porsche Exklusiv ein, eine Kleinserie des luftgekühlten 993 Turbo in ein Cabriolet zu verwandeln. Vorausgesetzt, Haberl fände zuvor genügend Käufer, so der Deal. Am Ende entstanden auf diese Weise 14 Autos, darunter nur eines – nämlich dieses – mit Rechtslenkung. Nach den exakten Wünschen der königlichen Familie von Brunei gebaut und daher mit allen nur denkbaren Extras ausgestattet, wurde dieses 2002 ins Vereinigte Königreich gelangte Modell bis heute immer gut gepflegt und gehütet. Mit nur 14.700 Kilometer auf dem Tacho, steht es nun bei DK Engineering zum Verkauf. 

Fotos: Desmond J Smail Ltd / Avantgarde Cars / Ardor Cars / William I'Anson Ltd / DK Engineering

Der Classic Driver Markt bietet Tausende von klassischen und für Sammler interessante Autos zum Verkauf; täglich kommen neue Angebote hinzu. Sie finden auch eine Auswahl an klassischen Motorrädern sowie YachtenUhrenSammlerstücken und sogar Luxusimmobilienzum Verkauf.