Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Sei es ein einzigartiger Ferrari, der als Geschenk für Luigi Chinettis Frau gestaltet worden war oder ein Kombi von Saab, der Alltagsfahrten würzt. Auch diese Woche bietet die Auswahl aus dem Classic Driver Markt höchst unterschiedliche und begehrenswerte Automobile.

Liebe ist...ein einzigartiger Ferrari

Luigi Chinetti, ein enger Freund Enzo Ferraris und Vertragshändler für die US-Ostküste, nutzte oft seinen Einfluss, um Unikate und limitierte Modelle der Marke in Auftrag zu geben. Ein Beispiel ist dieser NART Daytona Spyder von 1971, der von Giovanni Michelotti in der damals begehrten Keilform entworfen worden war. Der Spyder war ein Geschenk Chinettis an seine Frau. Dieser Ferrari sagt mehr, als ein Bouquet roter Rosen zum Hochzeitstag.

Ein zukünftiger Klassiker?

Bei der Techno Classica Essen kürzlich haben wir uns Hals über Kopf in einen etwas patinierten Alfa Romeo Alfasud Grand Prix verliebt. Von Patina kann bei diesem Exemplar von 1986, das derzeit in den Niederlanden angeboten wird, dagegen keine Rede sein. Dieser Alfasud dürfte sogar zu den Besten im Markt gehören, außerdem hat er nur 11.500 Meilen auf der Uhr und außen wie innen so gut wie keine Spuren. Man beachte die Velourssitze!

Von der Villa zum Concorso

Was tun, wenn man ein Haus am Comer See besitzt und nach einem kleinen, praktischen aber stilvollen Transportmittel für einen Besuch des Concorso d`Eleganza Villa d`Este sucht? Ein Motorboot aus der Riva-Werft bietet sich zwar an, aber vielleicht macht eine genüssliche Tour über die Küstenstraßen mehr Spaß. Zum Beispiel in diesem Fiat 500C Spiaggina von 1954 komplett mit Korbsitzen und einem Stoffdach. Übrigens verbrachte dieser Sommerflitzer auch einige Zeit in einem Comer Topolino-Museum.

Königsklasse

Während der sechziger und siebziger Jahre war die Formel 2 fast so wichtig wie die Formel 1. Die besten Teams bestückten beide Serien mit Autos und die Helden am Steuer waren sich nicht zu schade in der Junior-Klasse zu starten. Dieser Brabham BT35 von 1971 besitzt einen Cosworthmotor und siegte mehrfach sowohl bei der britischen wie der europäischen Formel 2-Serie. Der Rennwagen wurde bis 1977 eingesetzt und dann nach Australien verkauft, wo das Auto eingelagert wurde. Nun ist der Veteran zurück auf britischem Boden ist nach einer umfassenden Restaurierung und technischen Überholung bereit für sein nächstes Rennkapitel.

Eigenwilliger Lastenträger

Schwedische Möbelhäuser oder Wertstoffhöfe aufsuchen zu müssen, gehören nicht zu den Highlights im Alltag, aber mit diesem irgendwie exzentrischen Saab 95 V4 von 1974 wird die Pflicht zur Kür. Die 127.500 Kilometer auf dem Tacho sind ein Indiz dafür, dass dieser Schwede seinen drei Vorbesitzern als verlässliches Arbeitstier gedient hat. Aber mit dem Dachträger und dem erhöhten Fahrwerk macht er nicht nur auf dem Baumarktparkplatz eine stilvoll eigenwillige Figur, sondern braucht sich auch als Begleiter für den nächsten Skiurlaub in St. Moritz nicht verstecken.

Fotos: Hyman Ltd. Classic Cars, Prins Classics, Girardo & Co, William i'Anson, Imparts BV

Der Classic Driver Markt präsentiert Tausende von klassischen und für Sammler interessante Autos zum Verkauf, täglich kommen neue Angebote hinzu. Außerdem können Sie eine Auswahl an klassischen Motorrädern entdecken ebenso wie YachtenUhrenSammlerstücke und sogar Luxusimmobilien zum Verkauf.