Diese beiden Ferrari Sondermodelle möchten eingefahren werden

Moderne Ferrari wie der 430 Scuderia 16M und der 599 S.A. Aperta, die nur in geringen Stückzahlen gebaut wurden, sind schon jetzt echte Sammlerobjekte. Bei Tom Hartley Junior steht aktuell je ein Exemplar der genannten Raritäten zum Verkauf, und beide sind noch nicht einmal eingefahren.

Eigentlich ist dieser 430 Scuderia 16M aus 2009 eine perfekte Fahrmaschine für alle Sinne. Doch diesen Fahrspaß gönnte sich sein Vorbesitzer selten – nur etwaa 50 Meilen pro Jahr. Aktuell hat der Sportwagen daher nicht einmal 400 Meilen auf dem Tacho. Vom 16M wurden nur 499 Exemplare gebaut – in Verbindung mit der geringen Laufleistung ist dieses Exemplar also erst Recht ein Sammlerobjekt.

Der 599 S.A. Aperta ist mit 80 gebauten Exemplaren noch einmal deutlich seltener. Das hier Gezeigte wurde von seinem ehemaligen Besitzer wahrscheinlich gar nicht bewegt, die 94 Meilen auf dem Tacho dürften sich lediglich durch Test- und Auslieferungskilometer summiert haben. Was den Aperta aus dem Bestand von Tom Hartley Junior noch besonderer macht, ist die Unterschrift von Ex-Ferrari-Chef Luca Di Montezemolo auf dem Blechkleid. Die Signatur wurde anschließend mit Klarlack überlackiert, sie sollte also ewig halten.

Fotos: Tom Hartley Jnr.

Hunderte moderne und klassische Ferrari stehen im Classic Driver Markt zum Verkauf.