Die Goodwood Speedweek soll als geschlossene Veranstaltung im Oktober stattfinden

Da Festival of Speed und Revival gestrichen werden mussten, hat der Herzog von Richmond jetzt die Speedweek angekündigt. Eine Veranstaltung ohne Besucher, die als Goodwoods „schnellste überhaupt“ beschrieben wird und vom 16 – 18 Oktober über die Bühne geht.

Grund zur Hoffnung

Wenn Sie wie wir am Boden zerstört sind, weil es in diesem Jahr weder das Festival of Speed noch das Revival gibt, dann ist die Nachricht, dass Goodwood einen zwar für Besucher geschlossenen, aber auf der Website und den sozialen Plattformen übertragenen Autoevent vom 16 – 18. Oktober abhalten wird, eine freudige Überraschung. In den Worten des Herzogs von Richmond ist die Speedweek „die schnellste, aufregendste und spektakulärste Veranstaltung“, die je in Goodwood stattfand. Dieser Event verbindet das Festival of Speed und das Revival und bietet die üblichen Rennen auf dem hauseigenen Kurs, einen Rallye-Wettbewerb, eine Versteigerung von Sammlerautos durch Bonhams sowie Rennen über nur eine Runde. Das Fehlen der Zuschauer hat angeblich den Organisatoren mehr Auswahl bei den beteiligten Rennmaschinen ermöglicht. Da moderne Autos beispielsweise erstmals auf dem historischen West Sussex-Kurz antreten werden, dürfte auch der bisherige Rundenrekord fallen. Verfolgen Sie hier die neuesten Nachrichten über eine Veranstaltung, die ein paar großartige Tage gespickt mit Motorsport verspricht.

Fotos: Robert Cooper für Classic Driver © 2020