Der Mercedes G500 4×4² ist ein unglaublicher Hulk

Schon mit dem Mercedes-Benz G63 AMG 6x6 hat Daimler ein Auto für Comic- und Superhelden gebaut. In Genf debütiert nun der kleine Bruder des sechsrädrigen Monster-Benz: Der G500 4×4² beeindruckt mit gewaltiger Bodenfreiheit und monströsen Rädern.

Wie der Mercedes-Benz G 63 AMG 6x6 setzt auch das "kleine Monster" auf die vom Unimog bekannten Portalachsen, die eine gewaltige Bodenfreiheit ermöglichen, und 22 Zoll große Felgen unter massiv verbreiterten Kotflügeln. Die Wattiefe des neongelben "G-tüms" dürfte bei etwa einem Meter liegen. Für den Antrieb dient ein 5,5-Liter-V8  mit 422 PS. 

 

Empfohlene Artikel