Der Lotus Evora 400 macht uns neue Hoffnung!

Was macht eigentlich Lotus? In den vergangenen Jahren hatten sich die Leichtbau-Experten zwischen Designstudien, Motorsport und Merchandise verzettelt. In Genf zeigt Lotus nun jedoch einen Sportwagen, der Hoffnungen weckt.

Der neue Lotus Evora 400 ist genau das, was man von einem Lotus erwartet: Ein puristischer und rasanter Leichtbau-Sportwagen, der sowohl auf der Straße, als auch auf der Rennstrecke für gute Laune sorgt. Dank eines neuen 3,5-Liter-V6-Kompressormotors mit 400 PS erreicht der britische Sportler eine Höchstgewindigkeit von 300 km/h. Viel wichtiger jedoch: Der Sprint von null auf 100 km/h dauert nur 4,2 Sekunden - und auf der Teststrecke von Lotus im englischen Hethel schlug er seinen Vorgänger um stolze sechs Sekunden. Verantwortlich für die neuen Bestwerte sind auch ein Aluminiumchassis und zahlreiche Leichtbau-Komponenten. Seine Premiere feiert der Lotus Evora 400 Anfang März auf dem Genfer Salon, die Markteinführung ist für August geplant.