Der Ford GT verneigt sich vor dem Le-Mans-Sieger von 1966 mit einer Heritage Edition

In diesem Sommer jährt sich Fords legendäre Dreifachsieg bei den 24 Stunden von Le Mans im Jahr 1966 zum 50. Mal. Die Amerikaner feierten das große Jubiläum am vergangenen Wochenende bereits mit einem Klassensieg in Le Mans. Nun wurde auch noch eine "Heritage Edition" des neuen Ford GT enthüllt.

Ein großes Erbe

Das Livrée der Ford GT Heritage Edition mit ihrem schwarzmatten Lack, den silbernen Streifen und den goldenen Felgen erinnert freilich nicht zufällig an jenen Ford GT40, mit dem Bruce McLaren and Chris Amon im Sommer 1966 in Le Mans den Sieg einfuhren. Auch im Innenraum finden sich zahlreiche Referenzen an das historische Vorbild, etwa die Steppnähte der ebenholzfarbenen Ledersitze oder die blauen Sicherheitsgurte. Wir müssen zugeben, dass wir selten eine gelungenere und begehrenswertere Retro-Edition eines modernen Sportwagens gesehen haben. Da jedoch selbst die Warteliste für die Serienversion des neuen Ford GT aus allen Nähten platzt, dürfte es nur wenigen Freunden der Marke vergönnt sein, eines der Jubiläumsmodelle zu besitzen.

Fotos: Ford

Im Classic Driver Markt finden Sie nicht nur den klassichen Ford GT40, sondern auch seine Neuauflage aus den frühen 2000er Jahren.