Der erste und der letzte Porsche Flatnose Turbo werden versteigert

Für die erste Porsche-Versteigerung hat sich Auktionator Silverstone Auchtions zwei Highlights gesichert: der allererste und der allerletzte Porsche 930 SE Turbo aus der „Flatnose”-Reihe, die als Rechtslenker das Werk verlassen haben. Über 50 weitere Porsches werden ebenfalls aufgerufen.

Der Porsche 930 SE Turbo, der in Großbritannien als „Flatnose” bekannt war, wurde in den späten 1980er Jahren als sehr begehrenswerte und sehr kostspielige Option für jene Porsche-Kunden angeboten, die mit ihrem 911 Turbo das Quäntchen mehr Aufsehen erregen wollten. Im Jahr 1985 wurde das erste Rechtslenker-Exemplar an Porsches britischen Vertrieb ausgeliefert: in Silber metallic mit einer weiteren Sonderausstattung in Form von Recaro-Ledersitzen in „Can-Can Rot”, zudem wurde die Leistung um 30 PS auf gut 246 PS gesteigert. Mit nur 33.500 Meilen auf dem Tacho, schätzt Silverstone Auctions, dass der Turbo für 150.000 bis 170.000 Pfund  unter den Hammer kommen könnte. 

Der letzte Rechtslenker-Flatnose, Baujahr 1989, besitzt denselben Schätzwert und hat das Werk in der attraktiven Farbe „Baltic Blue” verlassen. In diesem Farbton sind auch die Radmitten lackiert. Für das Lederinterieur wurde damals ein Nadelstreifendesign in „Marine Blue” gewählt. Da nur überhaupt 50 Rechtslenker in der Flachbau-Version in Großbritannien ausgeliefert wurden, dürften die beiden Turbos für Sammler verlockend sein. Weitere Besonderheiten unter den 59 Losen sind ein Porsche 911 Carrera 2.7 RS von Touring (375.000 - 425.000 Pfund), ein seltener Porsche 996 GT2 (115.000 bis 130.000 Pfund) sowie ein verführerisches 356 Coupé in Schwarz und Beige (50.000 bis 60.000 Pfund).

Den kompletten Katalog des Silverstone Auctions Porsche Sale, der am 25. Oktober 2015 in Silverstone stattfinden wird, finden Sie im Classic Driver Markt. Hier sind die zehn Favoriten der Redaktion.

Unsere 10 Lieblinge des Silverstone Auctions Porsche Sale 2015