Bugatti Brescia verdreifacht Schätzpreis bei Artcurial in Paris

Es existieren weniger als zehn Exemplare des Bugatti Type 13 „Brescia”. Einer dieser seltenen Rennwagen erzielte jetzt bei Artcurials Auktion "Automobiles sur les Champs 8" in Paris einen sensationellen Erlös: geschätzt auf fast 250.000 Euro, wechselte der Bugatti für 834.400 Euro den Besitzer.

Die Spannung steigt ganz langsam

Der Bugatti Brescia in wunderbarem Originalzustand und seit 1953 in Familienbesitz löste geradezu eine Hysterie aus, als sein Los ausgerufen wurde. Kenner fühlten sich an den Wahnsinn während der Versteigerung der Baillon Collection im Februar erinnert. Zunächst hatte Artcurials Chefauktionator Hervé Poulain alle Hände voll zu tun, denn die Gebote kamen Schlag auf Schlag. Doch danach steigerte sich die Spannung ganz langsam, als die Bieter sich in Richtung des beeindruckenden letzten Zuschlags für den Brescia bewegten. Ein großer Klassiker und ein Erlös, der Maßstäbe setzen könnte - wenn das kein Versteigerungsfieber auslöst.

Fotos: Artcurial

Hatten Sie Pech bei Auktion? Im Classic Driver Market warten einige moderne und klassische Bugattis auf einen Käufer.