Bei diesem besonderen Owners‘ Club wären Sie auch gern Mitglied

Es mag Sie überraschen, aber es gibt ein paar Topclass-Sammler, die ihre Autos tatsächlich bewegen, statt sie in entfeuchteten Garagen, vor neugierigen Blicken geschützt, abzustellen. Nirgendwo sonst wird das so deutlich wie bei den intimen Events des Supercar Owners Circle…

So viel mehr als nur ein Club

Der in der Schweiz gegründete Supercar Owners Circle ist ein exklusiver Club, der seinen Mitgliedern und deren Fahrzeugen – eine hochkarätige Mischung aus legendären Klassikern und modernen Hypercars – Ausfahrten an nicht alltäglichen Locations vorzugsweise in Europa anbietet. Mit Ihrem gemeinen Autoclub hat dieser Verein jedoch absolut nichts zu tun. Um die Dimensionen zu verdeutlichen, reicht ein Blick auf die Teilnehmer der letzten Ausfahrten: Neben zahlreichen Ferrari 250 GT „Short Wheelbase“ Competiziones gaben sich straßenzugelassene GT1 Einhörner aus den 90er-Jahren an wie ein Porsche 911 GT1 und ein Mercedes-Benz CLK GTR sowie modernere Hypercars vom Schlage Bugatti, Lamborghini, Maserati, Ferrari oder Porsche ein Stelldichein.

Nächste Ausfahrt Gstaad 

Das Netzwerk des Clubs ist ähnlich beeindruckend wie die Passion, diese extrem leistungsstarken Fahrzeuge genauso einzusetzen, wie es deren Entwickeln vorgeschwebt hat. Darüber hinaus ist der Club Supercar-Besitzern auch behilflich, um zum Beispiel sichere Unterbringungsmöglichkeiten zu eruieren, Kontakte zu Herstellern zu knüpfen oder Transportfragen zu lösen. Das nächste Rendezvous soll am 4./5. September im noblen Schweizer Promi-Dorf Gstaad stattfinden. Schon jetzt verspricht es ein weiteres unvergessliches Wochenende voller automobiler Freude und Frivolitäten zu werden. 

Fotos: Supercar Owners Circle © 2020 

Für Informationen über den Supercar Owners Circle und Fragen zur Registrierung für das nächste Treffen in Gstaad im September gehen Sie bitte auf die offizielle Website des Clubs