Auf diesen 10 kleinen Auto-Events könnten wir uns 2021 wiedersehen

Wir fühlen im augenblick alle dasselbe: Wir vermissen unsere freunde und die endlosen, herrlichen tage des fahrens. Hier sind zehn unserer liebsten intimen autoevents – ausfahrten, bei denen wir sie hoffentlich bald wiedersehen können!

The Ice

The Ice St. Moritz war unter den ersten Events, die als Folge von Corona im Februar 2020 abgesagt wurde. Nun wird es hoffentlich auch wieder zu den ersten Meetings zählen, zu denen wir uns unter den bekannten Vorsichtsmaßnahmen wieder treffen können. Ein Termin für ein weiteres Märchen aus Feuer und Eis auf dem zugefrorenen See von St. Moritz seht jedenfalls – es ist der 27. Februar. Classic Driver wird The Ice erneut als Medien Partner begleiten und live aus der schneebedeckten Szenerie berichten.

Flitzer Club

Der 2019 von Dirk Rumpff gegründete stilvolle Flitzer Club gehört längst zu den Favoriten der Classic Driver Redaktion. 2020 verließ der Club erstmals seine Heimat Berlin in Richtung der Schweizer Alpen. Wir trafen uns mit Dirk, und er deutete uns schon seine Pläne für die neue Saison an -  darunter einen weiteren Ausflug in die Alpen für Flitzerland II und eine Pfingsttour – Harz IV. Deutet alles auf ein großartiges Jahr für die Flitzer Crew hin!

St. Mawes Classic

Das vom 3.-7. Mai laufende Event ist ein kleiner Geheimtipp. Erstmals ausgetragen im Jahr 2010, zieht diese sehr kleine und entspannte Veranstaltung immer wieder sehr berühmte Namen an. So haben zum Beispiel Stirling Moss, David Richards, Nick Mason, Damon Hill und Paul Stewart alle schon einmal teilgenommen. Das Format ist sehr relaxed: Fahrprüfungen, Lunches, Dinners und viel Grund zum Lachen. Seien Sie nur nicht überrascht, wenn es schon ausverkauft ist...

Vernasca Silver Flag

Rund eine Stunde von Parma entfernt, versprüht die in eine sanfte Hügellandschaft eingebettete Vernasca Silver Flag einen Charme wie kaum ein anderes Event. Sie ist groß genug, um einige fabelhafte Autos anzuziehen. Und zugleich so klein, dass alles sehr speziell und fast schon intim abläuft. Nachdem die Ausgabe 2020 ganz ins Wasser fiel, steht als neues Datum für 2021 der 25.-27. Juni auf dem Plan. Das Wochenende startet mit einem informellen Trackday, ehe sich die Teilnehmer in einem kleinen Fahrerlager in Castell’Arquato sammeln. Zuschauer dürfen so nahe an der Strecke stehen, wie sie es wagen. Die Glücklichen ergattern einen Tisch in einem der Restaurants, von wo aus sie die vorbeifahrenden Autos betrachten und zugleich ein traditionelles italienisches Mittagessen genießen können.

Classic Driver Panda 4x4 Meet St. Moritz

Nach unserer Premierenausgabe Ende 2019 wurden wir vom positiven Feedback aller Teilnehmer als auch aller, die keinen Startplatz mehr erhalten hatten, regelrecht überwältigt. Noch können wir keine finalen Details verkünden, doch wird es 2021 eine zweite Auflage geben. Und in Erwartung derer sind auch schon einige sehr coole Autos im Aufbau begriffen. Unser Panda Mann vor Ort in St. Moritz ist Andrea Klainguti – mit ihm zusammen arbeiten wir daran, dass das Event noch mehr Spaß bereiten wird. Am besten scannen Sie regelmäßig den Classic Driver Markt auf der Suche nach Pandas und gesellen sich dann zu uns!

Tyre Kicker Club

George Bamford und seine Freunde richten jedes Jahr eine Reihe von TKC Events aus. Es gibt keinen Dresscode, und man erhält eine Einladung per E-Mail – oder auch nicht. Werden Sie angeschrieben, dann schätzen Sie sich glücklich, denn die entspannte Atmosphäre animiert geradezu zu Benzingesprächen, aber auch zum Witze erzählen, Zigarre rauchen und dem Gang zum reich gedeckten Buffet. 2020 organisierten sie ein Meeting unter dem Slogan „Cars that make you smile“ – und mein Gott, wie sehr bräuchten wir das jetzt wieder...Also Daumen drücken, dass wir 2021 zu neuen TKC Treffen zusammenkommen können.

Fuori Concorso

Leider mussten wir 2020 auf den 2. Fuori Concorso an den Ufern des Comer Sees verzichten, doch unternahmen wir stattdessen eine Tour durch Norditalien mit einigen ikonischen Turbofahrzeugen. 2021 wird sich der Fuori Concorso zu einer Zweitages-Veranstaltung mausern, zusammen mit zwei wunderschönen Villen als Locations und einer Feier der Turbotechnik! Darüber hinaus wird es ein weiteres „on-the-road“ Event nur für weiße Fahrzeuge geben, analog zur Ausfahrt im Februar 2020 in Kalifornien. Viel mehr können wir Ihnen im Augenblick nicht verraten!

The Trundlers

Von Classic Driver Mitarbeiter Simon Wey aus dem Wunsch heraus gegründet, auch während des Lockdowns zu fahren, umfassen die Eintages-Abenteuer immer ein Picknick in einer außergewöhnlichen Location in Kombination mit viel Fahrspaß bietenden Strecken. Es gibt keine Teilnahmegebühr, wer einen Anruf erhält, bringe ein interessantes Auto und ein positive Einstellung mit. Pläne für das neue Jahr werden bereits geschmiedet, mit mehr Off-Roading und kurzen Ausritten. Aber auch einige längere Touren sind angedacht und könnten die Trundlers sogar bis nach Italien führen...Sie hören es hier als Erste!

Journées d'Automne

Es überrascht nicht, dass Classic Driver jedes Jahr an diesem Event teilnimmt. Es ist halt wirklich sehr speziell und ich bin immer erpicht darauf, das Nenngeld so schnell wie möglich zu überwiesen, um keine Enttäuschung zu erleben. Etienne Raynaud und Guillaume Le Metayer sind in der Classic Car-Szene keine Unbekannten und richteten das Event erstmals 2002 aus. Seitdem hat es sich kontinuierlich weiterentwickelt. Jedes Jahr zirkulieren Gerüchte, die Zahl der Teilnehmer zu reduzieren, und es ist sicher keine schlechte Sache, die Intimität des Events über diese Stellschraube beizubehalten. Ebenso wie den typisch französischen Stil des Ganzen. Journées d’Automne könnte also ihr bestes Wochenende 2021 sein.

Trüffel Ausfahrt

Der Private Motor Club hat exklusiv für Classic Driver die Ausrichtung des ersten „Truffle Run“ bekanntgegeben. Die für den Herbst 2021 angesetzte Premierenveranstaltung ist auf zehn Autos beschränkt und verspricht eine Menge Spaß. Als PMC Gründer und Classic Driver Managing Editor freue ich mich schon darauf, Ihnen alle Details zu diesem einmaligen Event im Neuen Jahr nennen zu können.

Do It Yourself

Okay, vielleicht werden wir Sie sehen, vielleicht auch nicht. Doch wenn uns 2020 eines gelehrt hat, dann, dass man den Moment genießen soll. Also warum planen Sie nicht Ihre eigene Ausfahrt oder einen Roadtrip mit ein paar Freunden und genießen die Freiheit, ohne konkreten Plan einfach in eine bestimmte Richtung loszufahren?