Aston Martins neuer DB11 AMR debütiert in der Grünen Hölle

Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Performance Center am Nürburgring hat Aston Martin den DB11 AMR enthüllt - als Flaggschiff mit einer schärferen und kraftvolleren Version des auslaufenden V12-Motors.

Kurz vor dem Beginn des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring am letzten Wochenende, hat Aston Martin ein Performance Center nahe der Grünen Hölle eröffnet: Dieses neue Leistungszentrum soll sowohl Kunden wie privaten Rennteams unterstützen und werkseitig das AMR-Geschäft aufbauen. Das neue Zentrum wurde mit der Premiere des DB11 AMR aus der Taufe gehoben, der künftig den DB11 V12 als Flagschiff ersetzen wird. Zu den Spitzenwerten gehört eine Leistungssteigerung von 30 PS auf jetzt 630 PS, die den Sportwagen von 0 auf 100 Stundenkilometer in 3,7 Sekunden sprinten lassen. Das Design des neuen Modells wird durch Carbonfaser und Details in glänzendem Schwarz akzentuiert. Ehemalige Chromelemente des DB11 V12 wurden nun ebenfalls in schwarz ausgeführt. Die Ingenieure Aston Martins haben sich das Handling vorgenommen, gleichzeitig gibt es im AMR ein neues lauteres Auspuffsystem, das eher die Charakteristik eines Zwölfzylindermotors ausdrückt. Der DB11 AMR wird 218.595 Euro kosten und ab Sommer 2018 ausgeliefert werden.

Fotos: Aston Martin 

Sie finden eine Auswahl an Aston Martin DB11-Modellen zum Verkauf im Classic Driver Markt.