5 Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

James Bond, James Hunt, der deutsche Diablo, ein heißer BMW und ein luxuriöser Austin Allegro: Die Auswahl aus dem Classic Driver Markt hält auch in dieser Woche ein paar feine Verlockungen für Sie parat.

Wenn er gut genug war für James Bond, dann…

Während Lotus die aktuellen Baureihen abschließt, um sich auf das komplett neue Modell zu konzentrieren, zieht es Sammler zu einem beeindruckenden Archiv an Modellen wie dem Original-Esprit, der dank seiner Giugiaro-Formensprache bestens gealtert ist. Er wurde 1975 beim Pariser Autosalon vorgestellt und verkörpert mit 900 Kilo Colin Chapmans Prinzip „Leistung durch Leichtbau“. Dieses Exemplar von 1977 in einem zeittypisch „flachen“ Blau mit hellgrauem Interieur besitzt Charme und Charakter genug, um jedes Wochenende zu versüßen.

 

Gereift wie ein edler Tropfen

In der luxuriösen Vanden Plas-Variante entfaltet der Austin Allegro ein exklusives Niveau, das man selten in einem kleinen, fünftürigen Schrägheck-Vertreter antrifft. Dieses makellose Exemplar wartet aktuell bei FS Automõveis in Portugal auf einen Käufer und zeigt auf dem Tacho nur 28.000 Meilen. Innen schwelgt dieses Vanden Plas-Beispiel in Ledersitzen, Nussbaum-Zierelementen und einklappbaren Sitzen in der zweiten Reihe. Ein wirklich seltener Vertreter seiner Zeit.

 

Deutsch-französischer Coolness-Faktor

Jedes Auto, das die seinerzeit noch erlaubte Zigarettenwerbung trägt, sieht, zugegeben, cool aus. Aber dieser Gruppe A BMW E38 mit „Gitanes“-Stallfarben übertrumpft sogar noch diesen Look. Er wurde 1982 bei den 24 Stunden von Spa von Jean-Louis Trintignant, Thierry Tassin und Grand Prix-Legende Jean-Pierre Jarier gefahren. Das Auto holte sich den zweiten Platz – einer von sechs BMW E28, welche die ersten sechs Plätze unter sich ausmachten.

 

Diablo Reloaded

In seiner endgültigen Version verwandelte sich der Lamborghini Diablo VT 6.0 dank des neuen Eigners Audi endlich vom unhandlichen Biest in ein geschliffenes Supercar. Er teilte sich den Motor mit dem limitierten GT und wurde als VT 6.0 von der Fachpresse gelobt. Dieses Exemplar von 2001, das beim USA-basierten Händler Curated angeboten zeigt nur 11.000 Kilometer auf der Uhr und wurde in der subtilen Konfiguration Grigio mit zweifarbigem Interieur in grau und schwarz gebaut.

 

Herr der Asphalt-Ringe

Die Kombination aus James Hunt und Lord Hesketh zaubert ein romantisches Bild der Formel 1 von dem wir alle gerne träumen würden. Es war ein „David und Goliath“-Moment, in dem Leidenschaft gegen Geld und Erfahrung antrat. Dieser hinreißende Hesketh 308C von 1975 ist einer von nur drei „Hunt Hesketh“-Rennwagen und half dem Team, den vierten Platz in der Konstrukteurs-Meisterschaft von 1975 zu sichern. Von Duncan Hamilton ROFGO zum Verkauf angeboten, ist dieses seltene Stück Ihre Eintrittskarte zu den weltweit größten Auto-Events, zugleich befindet es sich auch noch in rennbereitem Zustand.