Laidlaw, Le Mans, Legenden, London: RM bringt es auf den Tisch

Die alljährliche RM-Auktion im Herzen von London zählt zu einer der größten und hochwertigsten in Europa. Zur siebten Ausgabe tischt RM gleich drei 1960er-Le-Mans-Legenden auf, die allesamt aus der Laidlaw-Rennwagen-Sammlung stammen. Erste Details zu den Lots erfahren Sie hier.


 



1965er Porsche 904/6



Laidlaw, Le Mans, Legenden, London: RM bringt es auf den Tisch

Porsche 904/6, bei diesem Chiffre klingelt die Kasse. Denn diese legendären Rennwagen werden von Liebhabersammlungen derzeit förmlich aufgesogen. RM hat Chassisnummer 906-012 aus dem Jahrgang 1965 im Angebot. Das Auto lief noch in selbem Jahr bei den 24 Stunden von Le Mans und zwar als Werks-Rennwagen mit Peter Nöcker und Günther Klass im Cockpit. Bei den 1.000 km am Nürburgring erreichte der Porsche immerhin den 6. Rang. Wir wissen: Historie und Authentizität zahlen sich aus – das wird hier nicht anders sein.
 



1960er Maserati Tipo 61 'Birdcage'



Laidlaw, Le Mans, Legenden, London: RM bringt es auf den Tisch

Mehr geht immer! Der rasende „Vogelkäfig“ von Maserati ist der Eye-Catcher und Head-Turner bei historischen Rennen und natürlich auch in Le Mans. Dieser 1960er Tipo 61 „Birdcage“ kommt mit veritabler Renngeschichte daher. Chassisnummer 2464 stammt aus dem Scuderia-Camoradi-Rennstall und lief ebenfalls bei den 1000 km am Ring. Der Spitzname „Birdcage“ kommt übrigens vom irre-komplexen Gitterrohr-Rahmen, über den sich das hauchdünne Blechkleid spannt und der entblößt wie ein Vogelkäfig aus Drahtgeflecht wirkt. Wie sagt man kosmopolitisch? Epic, epic car!
 



1966er Ferrari 275 GTB/C Berlinetta Competizione by Scaglietti



Laidlaw, Le Mans, Legenden, London: RM bringt es auf den Tisch

Bei Classic Driver ein gern gesehener Gast: der Ferrari 275 GTB/C, hier als potente Berlinetta Competizione. Livriert von Scaglietti. Schnittmuster Jahrgang 1966. Chassisnummer 09027 beendete Le Mans noch im selben Jahr im Gesamtklassement auf Rang 10. Eingesetzt von der nicht minder legendären Ecurie Francorchamps, unter dessen Führung der GT-Ferrari auch noch in 1966 im Mont Ventoux Hillclimb obsiegte. Die Chance auf einen authentischen Le-Mans-Ferrari werden sich erpichte wie gleichermaßen solvente Bieter kaum entgehen lassen.
 


Weiterführende Links

Eine Vorschau auf die Lots der RM-Auktion vom 8. bis 9. September in London finden Sie unter rmauctions.com.

 


Fotos: RM Auctions