Dieser grüne Ferrari träumt von Daytona

In wenigen Wochen starten wieder die legendären Daytona 24hrs. Würde dieser grüne, rennvorbereitete Ferrari 308 GTB Club Racer nicht fantastisch aussehen, wenn er um die weltberühmte Rennstrecke in Florida jagt? Er kommt jetzt bei RM Sotheby´s unter den Hammer.

Ferrari? Häkchen in der Checkbox. Grün? Häkchen. Rennwagen? Häkchen. Was kann man bei einem auf das Wesentliche reduzierten Motorsport-Ferrari nicht lieben? Vor allem, weil der Besitzer ihn in weiser Voraussicht grün lackieren ließ, lange bevor diese Farbe ein Comeback erlebte. Mit Nick Masons großartigem BB/LM, der 1980 in einer ähnliche Farbe in Le Mans am Start war, im Kopfkino, verdient dieser 308 ein genaues Studium. Er wird am 27. Januar von RM Sotheby´s bei der Arizona-Auktion aufgerufen – die vollständigen Angaben finden Sie im Classic Driver Markt

Während dieser Zeit wurde der 308 kontinuierlich von Maxon weiterentwickelt, die Rechnungen hierfür belegen, dass er mehr als 100.000 US-Dollar investierte. Man sieht diesem Auto an, dass es im Gebrauch war, doch trotz dieser Spuren wurde es sehr sorgfältig gepflegt. Mit dieser unverwechselbaren Karosserie im 288 GTO-Stil, sollte dieser IMSA-Renner bei Track Days großen Spaß machen. Noch ein paar kleine Modifikationen und er wäre teilnahmeberechtigt bei verschiedenen weltweiten Rennserien. Er hatte 30 Jahre lange nur einen Eigner: Jetzt wäre es an der Zeit für ein neues Kapitel, zugleich ist der 308 die Eintrittskarte in die exklusive Welt der Ferrari-Rennwagen. Hatten wir schon erwähnt, dass er grün ist?

In that time the car was continuously developed by Maxon, with invoices totalling in excess of $100,000, this car may look well used, but it is also very well cared for. Wearing unmistakebale 288 GTO style bodywork, this IMSA style racer would be huge fun on track days, and with some minor fettling would be eligible for various global race series. Under single ownership for almost 30 years, this is a great opportunity to dip your toe in to the glamorous world of Ferrari race cars. And did we mention its green?