Audi A6 Allroad: Safety Car für den St. Moritz Tobogganing Club

Wieder einmal geht eine erfolgreiche Saison im St. Moritz Tobogganing Club – besser bekannt als Cresta Run – zu Ende. Ein Garant für den reibungslosen Ablauf ist das von Audi bereitgestellte Safety Car, das auch in der Saison 2008/2009 für schnelle Hilfe sorgen wird.

Wer sich auf einem Schlitten mit dem Kopf voran in einen perfekt präparierten Eiskanal stürzt, lediglich geschützt von einem Helm und Protektoren an den Ellenbogen und den Knien, muss sich im Falle eines Falles auf ein schnell funktionierendes Sicherheitssystem verlassen können. Genau das tun die Gentlemen des St. Moritz Tobogganing Club, wenn sie mit über 80 km/h – nur durch Gewichtsverlagerung lenkend – den ¾-Meilen langen Eiskanal bergab rasen.

Schon in der Saison 2007/2008 sorgte ein in Cresta-Clubfarben lackierter Audi Allroad als Safety Car für die Offiziellen des Clubs als Shuttle zwischen Start und Zielpunkt und – für den Fall eines Unfalls – als schneller und zuverlässiger Rettungstransporter.

Auf dem Foto haben sich (von links nach rechts) Club-Präsident Julian Board, Vize-Präsident Arnold von Bohlen und Halbach, Cresta-Enthusiast Rolf Sachs (mit Schal in den Farben seines Dracula-Clubs) und sein Sohn Frederic um das bewährte Audi Safety Car versammelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cresta-run.com.

Text: Classic Driver
Fotos: Jason Larraman