Lesen Sie hier die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Auktionshäuser

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden und Händler

1. Einleitung

a. Allgemeines

Classic Driver (Schweiz) AG, Schaffhauserstrasse 210, 8057 Zürich, Schweiz („Classic Driver“) betreibt im Internet unter der Adresse www.classicdriver.com (inkl. Sub-Domains, die „Website“) einen virtuellen Marktplatz für verschiedene Produkte („Produkte“), auf dem Anbieter und Nachfrager zusammengeführt werden. Classic Driver bietet ihren Kunden („Kunden“) auf der Website Leistungen zur Platzierung von Anzeigen („Inserate“) für den Verkauf von Produkten an Ihre Interessenten („Nutzer“) an.

b. Geltung und Umfang der AGB

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) sowie die in diesen AGB für verbindlich erklärten, ausserhalb der AGB festgehaltenen Bestimmungen, insbesondere die Preise, regeln das Vertragsverhältnis zwischen Classic Driver und ihren Kunden. Sie gelten für die Nutzung der Website durch den Kunden und für alle Leistungen, die Classic Driver im Zusammenhang mit der Website für den Kunden erbringt.

Allfällige AGB des Kunden finden für das Vertragsverhältnis zwischen Classic Driver und dem Kunden keine Anwendung.

c. Stellung von Classic Driver

Classic Driver ist in die Beziehung zwischen Kunde und Nutzer weder als Vermittler oder Agent noch als Partei oder als Vertreter einer Partei eingebunden, sondern ist einzig Betreiberin einer Werbeplattform. Verträge, die infolge eines auf der Website eingestellten Inserats angebahnt wurden, werden ohne Beteiligung von Classic Driver abgeschlossen und erfüllt.

2. Eröffnung der Kundenbeziehung

a. Kundenkreis

Sowohl juristische als auch natürliche Personen mit Sitz bzw. Wohnsitz in der Schweiz oder im Ausland können sich als Kunden anmelden.

Juristische Personen müssen sich als Händler registrieren („Händler“). Classic Driver kann auf Anfrage Ausnahmen bewilligen. Andere Kunden sind als Privatkunden registriert. Classic Driver kann weitere Kundenkategorien schaffen.

Minderjährige und nicht handlungsfähige Personen sind von der Nutzung der Plattform ausgeschlossen.

b. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag zwischen Classic Driver und dem Kunden über die Nutzung des der Website wird abgeschlossen, sobald (i) der Kunde mittels einer unterzeichneten Anmeldung oder, soweit Classic Driver diese Möglichkeit auf der Website anbietet, eines entsprechenden elektronischen Anmeldeformulars ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages an Classic Driver übermittelt hat und (ii) Classic Driver dieses Angebot durch Gewährung des Zugangs zur Website angenommen hat.

Classic Driver entscheidet über die Annahme oder Ablehnung eines Angebots nach freiem Ermessen.

c. Die Erstellung des Kundenprofils

Classic Driver stellt eine Webmaske für die Erstellung eines Kundenprofils durch den Kunden zur Verfügung. Das Kundenprofil enthält allgemeine Informationen (wie Name, Kontaktdetails und eine Kurzbeschreibung des Kunden) und wird auf der Website aufgeschaltet und für Nutzer allgemein zugänglich gemacht.

Die vom Kunden eingereichten Informationen werden von Classic Driver für die Freischaltung auf der Website aufbereitet und hinsichtlich des Layouts den Erfordernissen des Internets sowie dem „Look and Feel“ der Website angepasst.

d. Richtigkeit der Daten des Kundenprofils

Der Kunde ist verpflichtet, bei der Erstellung seines Kundenprofils wahrheitsgemässe Angaben zu machen und diese Angaben an spätere Veränderungen anzupassen.

e. Leistungspakete für Händler

Bei der Anmeldung wählt der Händler (Ziffer 1a vorstehend) ein Leistungspaket („Leistungspaket“), welches eine bestimmte Anzahl Inserate/Monat sowie bestimmte Leistungen beinhaltet, die in der Teilnahmegebühr (vgl. Ziffer 6 nachstehend) inbegriffen sind. Sobald der Händler die Anzahl Inserate/Monat gemäss dem gewählten Leistungspaket erreicht hat, ist ein weiteres Einstellen von Inseraten nicht mehr möglich.

Es erfolgt keine Gutschrift oder Rückerstattung der Vergütung für den Fall, dass der Händler nicht die maximal inbegriffene Anzahl Inserate/Monat einstellt.

Wenn der Händler mehr Inserate einstellen möchte, als in seinem aktuellen Leistungspaket inbegriffen sind, muss er Classic Driver über die entsprechende Funktion der Website, schriftlich oder mittels E-Mail mitteilen, dass er ein grösseres Leistungspaket wünscht. Der Vertrag wird zu den Konditionen des neu gewählten Leistungspakets für die restliche Laufzeit der Vertragsperiode, sowie etwaiger Verlängerungsperioden fortgesetzt. Insbesondere schuldet der Händler für die restliche Laufzeit der Vertragsperiode und etwaiger Verlängerungsperioden zusätzlich zum ursprünglich vereinbarten Betrag die Differenz zwischen der Teilnahmegebühr für das bisherige Leistungspaket und der Teilnahmegebühr für das neu gewählte Leistungspaket.

Wenn der Händler ein kleineres Leistungspaket wünscht, dann muss er dies Classic Driver spätestens 10 Tage vor Ende der laufenden Vertragsperiode schriftlich oder mittels E-Mail mitteilen. Für die restliche Laufzeit der Vertragsperiode gelten die Konditionen des ursprünglich gewählten Leistungspakets. Die Konditionen des neu gewählten Leistungspakets gelten ab der ersten Verlängerungsperiode.

f. Buchung von Inseraten durch Privatkunden

Privatkunden können nur einzelne Inserate buchen und dabei einige Modalitäten frei wählen (wie die Laufzeit, Optionen, usw.).

g. Widerrufsrecht für Verbraucher mit Domizil in Deutschland

Sofern Sie als Verbraucher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen von Deutschland handeln, können Sie Ihre Zustimmung zu diesen AGB und zum damit abgeschlossenen Vertrag mit Classic Driver innerhalb von 14 Tagen nach dem Vertragsschluss ohne Begründung schriftlich widerrufen. Schreiben Sie hierfür an die im Impressum hinterlegte Post- oder E-Mail-Adresse, Stichwort: "Widerruf nach Fernabsatzrecht". Zur Fristwahrung genügt es, dass Sie Ihren Widerruf rechtzeitig absenden. Wird der Widerruf rechtzeitig erklärt, so sind Sie nicht mehr an den Vertrag mit Classic Driver gebunden. Die Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf sind gleichwohl zu erfüllen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

3. Nutzung

a. Kundenbereich insbesondere

Für die Kunden ist auf der Website der Zugang zu einem geschlossenen Bereich vorgesehen. Der geschlossene Bereich („Kundenbereich“) ist nur mittels Authentifizierung durch Zugangsdaten zugänglich. Im Kundenbereich stehen spezielle Funktionen zur Verfügung, mit Hilfe derer die Inserate erstellt und verwaltet werden.

b. Legitimation und Zugangsdaten

Der Kunde erhält für den Zugang zum Kundenbereich und zur Einstellung, Änderung oder Löschung der Inserate ein Passwort und eine Benutzerkennung (die „Zugangsdaten“).

Kundenkonti von Privatkunden sind nicht übertragbar. Kundenkonti von Händlern können durch mehrere Mitarbeiter genutzt werden. Die Zugangsdaten sind in jedem Fall geheim zu halten. Bei einer Preisgabe an Dritte hat der Kunde das Passwort sofort zu ändern oder Classic Driver zu informieren. Classic Driver ist berechtigt, bei der Verwendung der Zugangsdaten des Kunden davon auszugehen, dass der Kunde sich selber eingeloggt hat. Für die Benutzung seines Teilnehmerkontos durch Dritte ist der Kunde gegenüber Classic Driver daher vollumfänglich verantwortlich. Er trägt das Risiko des Verlusts von Benutzerkennung und Passwort.

c. Inserate

Ein Inserat beinhaltet die Veröffentlichung einer eigenverantwortlich ausgestalteten Darstellung eines Angebots auf Classic Driver, mit der der Kunde nach einem Interessenten für sein im Inserat genanntes Produkt oder die entsprechende Dienstleistung sucht.

Nach Erfassung eines Inserats durch den Kunden wird dieses den Nutzern der Website für Anfragen über die auf der Website (und gegebenenfalls den Webseiten von Kooperationspartnern von Classic Driver) vorhandenen Suchformulare zugänglich gemacht.

Der Nutzer kontaktiert den Kunden selbständig anhand der auf der Website ersichtlichen Kontaktdaten oder über die Kontaktfunktion der Website. Das Aushandeln der Bedingungen und der Vertragsschluss erfolgen im direkten Kontakt zwischen Kunde und Nutzern und damit ausserhalb des Marktplatzes von Classic Driver.

Ein Inserat ist für den Zeitraum der ursprünglich vereinbarten oder einer allfälligen zusätzlichen Dauer abrufbar. Danach werden Inserate automatisch deaktiviert und ins Archiv transferiert.

Der Kunde kann zu den unter Ziffer 6 referenzierten Preisen beliebig viele Inserate auf der Plattform von Classic Driver schalten (Händler durch Kauf weiterer Leistungspakete).

d. Inhaltliche Gestaltung von Inseraten

Der Kunde verpflichtet sich, die auf der Website eingestellten Inserate sorgfältig und wahrheitsgemäss zusammenzustellen und bei Änderungen zu aktualisieren. Sobald ein Produkt verkauft wurde oder aus anderen Gründen nicht mehr verfügbar ist, hat der Kunde dies insbesondere im entsprechenden Inserat zu vermerken oder dieses zu löschen.

Der Kunde ist verpflichtet, die Inserate nach Treu und Glauben zu gestalten, insbesondere korrekte, nicht irreführende Angaben über das angebotene Produkt zu machen. Die Bedingungen für den Vertragsschluss mit dem Interessenten brauchen in dem Inserat jedoch noch nicht festzustehen. Das Inserat ist insbesondere keine Offerte, sondern nur eine unverbindliche Verhandlungsbasis und dient im Wesentlichen der Vermittlung des Kontakts. Die für die Nutzer wesentlichen Eigenschaften, insbesondere bekannte oder vermutete Mängel des Produktes, sind im Inserat jedoch anzugeben. Der Kunde darf lediglich Inserate für Produkte erfassen, hinsichtlich derer er verfügungs­berechtigt ist, d.h. zur Übertragung deren vollen und unbelasteten Eigentum und Besitz er fähig und berechtigt ist.

Der Kunde verpflichtet sich, bei der inhaltlichen Gestaltung der Inserate sämtliche gesetzlichen Vorschriften einzuhalten.

Der Kunde darf lediglich Inserate für Produkte erfassen, für die auf der Website eine Produktkategorie vorgesehen ist. Das Anbieten von mehreren Produkten (je einzeln oder als Paket) innerhalb eines Inserats ist untersagt. Der Kunde ist verpflichtet, seine Inserate für Produkte jeweils in der zutreffenden Produktkategorie zu veröffentlichen. Dem Kunden ist es untersagt, in seinen Inseraten Kontaktdaten (Web- oder Emailadressen, Telefonnummern etc.) oder Links auf externe Websites einzufügen oder Werbung für Produkte oder Dienstleistungen zu machen, die nicht der Kategorie entsprechen, in der das Inserat geschaltet ist.

e. Aus technischen Gründen unzulässige Verhaltensweisen

Handlungen seitens des Kunden wie die Verwendung von Software, Scripts oder sonstiger Mechanismen, die den ordnungsgemässen Betrieb der Website beeinträchtigen, insbesondere diese überlasten könnten, sind untersagt.

Die Verwendung von Robotern, Crawlern u.dgl., die dazu dienen, die Inhalte der Website zu kopieren, ist untersagt. Classic Driver hat das Recht, von dem entsprechenden Kunden die Löschung von auf diese Weise erlangten Daten zu verlangen. Ansprüche auf Schadenersatz bleiben vorbehalten.

f. Immaterialgüterrechte

Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die für die Erstellung des Händlerprofils notwendigen Informationen (wie Texte, Logos, Bilder, etc.) frei von Rechten Dritter sind. Verboten ist insbesondere das Verwenden von Bildern oder ausformulierten Produktbeschrieben aus dem Internet, die der Kunde nicht selber erstellt hat oder für die er keine Rechte erworben hat.

Der Kunde gewährt Classic Driver das zeitlich unbeschränkte, unentgeltliche Recht, die von ihm an Classic Driver übermittelten Inhalte (insbesondere Text-, Bild-, Audio-, und Videoinhalte) online und offline (z.B. in Print- oder Onlinemedien), insbesondere aber auch zu Werbe- und Marketingzwecken zu verwerten, d.h. die Inhalte öffentlich zugänglich zu machen, zu vervielfältigen, zu verbreiten und zu bearbeiten, wie z.B. durch Einbindung der Inserate oder von Ausschnitten davon in Print- oder Onlinemedien (z.B. Fachmagazinen, Websites der Kooperationspartner von Classic Driver oder Social Media-Kanäle), in Softwareapplikationen sowie in E-Mails oder Marketingkampagnen.

Alle Rechte bezüglich Informationen, Elementen und Inhalten der Website (wie z.B. Urheber-, Marken- und andere Schutzrechte) mit Ausnahme der vom Kunden übermittelten Inhalte sind Eigentum von Classic Driver, oder es bestehen von Dritten zu Gunsten von Classic Driver eingeräumte entsprechende Nutzungsrechte. Sämtliche Rechte verbleiben bei Classic Driver bzw. den ursprünglichen Rechteinhabern. Ohne vorgängige schriftliche Zustimmung von Classic Driver ist die Publikation, Reproduktion, Übermittlung, Änderung und/oder Verknüpfung von Informationen, Elementen und Inhalten der Website für öffentliche und/oder gewerbliche Zwecke in jeglicher Form untersagt.

Vorbehalten bleibt einzig die Publikation der eigenen Inserate des Kunden in Social Networks wie Facebook u.dgl. oder auf Webseiten, die der Kunde selber betreibt (wie Blogs o.dgl.). Dabei ist ein Link auf das Original-Inserat bei Classic Driver zu setzen.

g. Löschung von Inseraten durch Classic Driver

Aus sachlichen Gründen, insbesondere im Falle von Verletzungen dieses Abschnitts 3, kann Classic Driver Inserate des Kunden oder Teile davon ohne Rücksprache mit dem Kunden und Angabe von Gründen sperren oder löschen.

Der Kunde kann im Zusammenhang mit entsprechenden Sperrungen oder Löschungen keinerlei Ansprüche gegen Classic Driver ableiten; die Gebühren für das Einstellen der Inserate bleiben vollumfänglich geschuldet bzw. werden nicht zurückerstattet.

4. Dauer und Beendigung des Vertragsverhältnisses

a. Unbefristeter Vertrag; Kündigung

Der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

b. Form der Kündigung

Die Händlerpakete oder Privatinserate werden für eine bestimmte Laufzeit gebucht. Wenn die Laufzeit abgelaufen ist, wird der Account automatisch deaktiviert und die Insearte offline gestellt. Eine gesonderte Kündigung ist nicht notwendig.

Bei Hinterlegung/Speicherung der Kreditkartendaten als Händler, wird einen Tag vor Ablauf der gebuchten Laufzeit automatisch das gleiche Paket erneut gebucht und die Kreditkarte belastet.

c. Fristlose Kündigung

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtiger Grund für die Kündigung des Vertrags durch Classic Driver gelten insbesondere ein Verstoss des Kunden gegen diese AGB (beispielsweise Missachtung der Zahlungsbedingungen oder fehlerhafte oder unvollständige Angaben im Benutzerprofil), Rechtsverletzungen gegenüber anderen Kunden oder Nutzern von Classic Driver, Handlungen des Kunden die das Image von Classic Driver schädigen oder eine Änderung der rechtlichen oder technischen Standards im Internet, die es Classic Driver unzumutbar machen, Leistungen ganz oder teilweise weiter zu erbringen.

d. Folgen der fristlosen Kündigung

Der Kunde kann im Zusammenhang mit einer fristlosen Kündigung durch Classic Driver keinerlei Ansprüche gegen Classic Driver ableiten; die Gebühren für das Einstellen der Inserate bleiben vollumfänglich geschuldet bzw. werden nicht zurückerstattet.

Der Kunde darf sich nach einer fristlosen Kündigung ohne schriftliche Einwilligung von Classic Driver nicht erneut auf der Plattform anmelden. Tut er dies trotzdem, schuldet er eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 250.-.

5. Haftung, Gewährleistung und Freistellung

a. Allgemein

Classic Driver haftet nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grobfahrlässige eigene Handlung von Classic Driver entstehen. Im Übrigen ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen jegliche Haftung von Classic Driver sowie von deren Organen, Vertretern oder Hilfspersonen (einschliesslich Dritten, welche für Classic Driver Leistungen erbringen) für Schäden, wie insbesondere für indirekte Schäden oder für Folgeschäden (wie etwa entgangenen Gewinn oder Folgen von Datenverlusten), – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.

b. Technische Störungen, Wartung und Kapazitätsbeschränkungen

Classic Driver bemüht sich, die Website möglichst konstant erreichbar zu halten. Der Kunde nimmt jedoch zur Kenntnis, dass eine hundertprozentige Verfügbarkeit der Website technisch nicht möglich ist. Insbesondere aus Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsgründen oder aufgrund von Ereignissen, die nicht im Einflussbereich von Classic Driver stehen (wie z. B. Störungen und Unterbrüchen von öffentlichen Kommunikations­systemen, Stromausfälle etc.), kann es zu Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung des Betriebs der Website oder der Abrufbarkeit eingestellter Inserate kommen. Classic Driver behält sich auch vor, die Eingabemöglichkeit und Abrufbarkeit von Inseraten aus Gründen der Wartung, der Sicherheit oder aus Kapazitätsgründen zeitweilig zu beschränken.

Classic Driver haftet daher nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit der Website, den Ausfall einzelner oder sämtlicher Website-Funktionen oder für Fehlfunktionen der Website, insbesondere nicht für Schäden, die durch Softwaredefekte, Hackerangriffe oder durch sonstige über das Internet verursachte Probleme bedingt sind. Ebenso wenig besteht ein Anspruch auf eine Reduktion von zu leistenden Zahlungen bzw. Rückerstattung von bereits geleisteten Zahlungen.

c. Keine Verantwortung für Dritte

Classic Driver ist als Betreiberin der Website nicht für die Erfüllung der zwischen den Kunden und Nutzern geschlossenen Verträge verantwortlich. Sie verwendet bei der Zusammenführung von Teilnehmern und Nutzern die jeweils an Classic Driver übermittelten Informationen. Classic Driver übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit solcher Informationen. Classic Driver nimmt insbesondere keine Prüfung der Identität der Nutzer vor.

Jegliche Haftung von Classic Driver für das Fehlverhalten von Kunden, insbesondere im Zusammenhang mit falschen Informationen von Kunden, ist ausgeschlossen.

d. Keine Haftung für Inhalt der Website

Classic Driver haftet nicht für die Aktualität, Korrektheit, Rechtmässigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der Inhalte, die auf dem Marktplatz oder der Website publiziert wurden oder des Inhalts von Webseiten, die über Links auf der Website erreichbar sind, unabhängig davon, ob diese Informationen durch andere Kunden oder durch Classic Driver selber aufgeschaltet wurden.

Die Angaben auf der Website gelten als vorläufig und unverbindlich und stellen niemals verbindliche Offerten dar.

e. Haftung des Kunden für Vertragsverletzungen; Schadloshaltung

Der Kunde haftet gegenüber Classic Driver und Dritten für jegliche Schäden, die durch schuldhaft begangene Vertragsverletzungen entstanden sind.

Der Kunde stellt Classic Driver von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung von Rechten Dritter durch die vom Kunden überlassenen und/oder eingestellten Inhalte erhoben werden, und er ersetzt Classic Driver alle eventuell entstehenden, weitergehenden Schäden. Im Verhältnis zu Classic Driver übernimmt der Kunde die alleinige Haftung und sämtliche notwendigen und nützlichen Aufwendungen sowie Kosten der gerichtlichen und aussergerichtlichen Abwehr solcher Ansprüche (einschliess­lich Gerichts- und angemessener Anwaltskosten).

6. Preise und Zahlungsbedingungen

a. Preise

Die Preise sind auf der Website http://www.classicdriver.com/de/sell publiziert und und können von den Teilnehmern im Rahmen der Verfügbarkeit der Website jederzeit eingesehen werden.

Sofern nicht anders bezeichnet, verstehen sich die Preise netto exklusive Mehrwertsteuer.

Die Abrechnung der von Händlern bezogenen Leistungen erfolgt im Voraus für die jeweilige Vertragsperiode und umfasst die folgenden Elemente:

i) die feste Gebühr („Teilnahmegebühr“) für das vom Kunden gewählte Leistungspaket;

ii) die zusätzliche Gebühr („Zusatzgebühr“), die der Kunde für weitere Leistungen von Classic Driver schuldet.

Die Abrechnung der von Privatkunden bezogenen Leistungen erfolgt im Voraus für die jeweilige Geltungsdauer des Inserats.

Die Höhe der Teilnahmegebühr richtet sich nach den jeweils zu Beginn der Vertragsperiode publizierten Preisen. Die Zusatzgebühren sind während der Vertragsperiode freibleibend.

b. Zahlungsmittel

Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, PayPal oder, sofern durch Classic Driver genehmigt, auf Rechnung. Der Kunde ermächtigt Classic Driver, den Rechnungsbetrag jeweils seiner Kreditkarte zu belasten. Der Kunde ist verpflichtet, jederzeit für eine entsprechende Deckung der Kreditkarte zu sorgen.

Die Rechnungsstellung erfolgt per E-Mail an die Adresse, welche der Kunde in der Händleranmeldung vermerkt bzw. Classic Driver nachträglich mitgeteilt hat. Der Kunde hat Classic Driver über allfällige Beanstandungen der Rechnung innert 10 Tagen zu benachrichtigen; andernfalls gilt der in Rechnung gestellte Betrag als anerkannt. Die Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig und zahlbar.

c. Verzug

Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der Zahlungsfrist, tritt der Zahlungsverzug ohne Inverzugsetzung automatisch ein, und Classic Driver ist berechtigt, ohne weitere Benachrichtigung einen Verzugszins von 8% p.a. in Rechnung zu stellen. Händler haben zusätzlich Mahnkosten von EUR 30.00 pro Mahnung zu bezahlen. Classic Driver ist ausserdem berechtigt, ohne weitere Benachrichtigung das Teilnehmerkonto temporär oder definitiv zu sperren und/oder den Vertrag mit dem Händler fristlos auflösen. Der Kunde hat in einem solchen Fall keinerlei Entschädigungsanspruch gegenüber Classic Driver. Die Gebühren für bezogene Leistungen bleiben vollumfänglich geschuldet bzw. werden nicht zurückerstattet.

7. Datenschutz und Datensicherheit


Der Umgang von Classic Driver mit Personendaten von Kunden und Besuchern der Website ist in der Datenschutzerklärung geregelt, die unter diesem Link abrufbar ist.

8. Diverses

a. Übertragung des Vertragsverhältnisses, von Rechten oder Pflichten an Dritte

Classic Driver ist berechtigt, das Vertragsverhältnis mit dem Kunden oder einzelne der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen, zu verpfänden oder durch einen Dritten ausüben zu lassen; Classic Driver bietet Verbrauchern dabei Sicherheit dafür, dass der Dritte allfällige Pflichten aus diesem Vertrag erfüllt. Der Kunde kann das Vertragsverhältnis mit Classic Driver oder einzelne der Rechte und Pflichten daraus nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung von Classic Driver auf einen Dritten übertragen oder verpfänden.

b. Verrechnungsverbot

Der Kunde, der nicht Verbraucher ist, ist nicht berechtigt, seine Forderungen mit Forderungen von Classic Driver zu verrechnen.

c. Beizug Dritter

Classic Driver kann die Erbringung von Leistungen ganz oder teilweise an Dritte delegieren.

d. Schriftformvorbehalt

Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen sind nur gültig, sofern Classic Driver diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

e. Salvatorische Klausel

Die Nichtigkeit und/oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Allfällige ungültige oder unwirksame Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen oder unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am ehesten entsprechen. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

f. Änderung der AGB, der Preise und der Website

Mit Inanspruchnahme der von Classic Driver angebotenen Leistungen anerkennt der Kunde die jeweils gültigen Preise und diese AGB in der jeweils geltenden Fassung.

Classic Driver behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern und die jeweils geltende Fassung auf dieser Webseite zu veröffentlichen. Die geänderten AGB werden den Teilnehmern per E-Mail zugesendet. Die Änderungen gelten als akzeptiert, sofern der Kunde diesen nicht innerhalb von 10 Tagen nach Bekanntgabe schriftlich widerspricht, oder wenn der Kunde nach der Zusendung weiterhin Leistungen von Classic Driver in Anspruch nimmt. Bei einem Widerspruch endet der Vertrag zwischen Classic Driver und dem Kunden fristlos.

Classic Driver behält sich vor, Zusatzgebühren gegebenenfalls auch während der Vertragsperiode den Markt- und/oder Preisentwicklungen anzupassen.

Classic Driver behält sich vor, das Leistungsangebot der Website und deren Gestaltung (insbesondere die Aufteilung der Kategorien) aus triftigen Gründen gegebenenfalls auch während der Vertragsperiode zu ändern oder abweichende Leistungen oder Dienste anzubieten.

g. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Classic Driver (einschliesslich dieser AGB) untersteht ausschliesslich dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss staatsvertraglicher Vereinbarungen, insbesondere des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1998.

Alle Streitigkeiten oder Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Classic Driver, einschliesslich dessen Gültigkeit, Verletzung oder Auflösung, werden durch die ordentlichen Gerichte entschieden. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich. Classic Driver behält sich das Recht vor, den Kunden bei jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen. Allfällige zwingende Konsumentengerichtsstände bleiben vorbehalten.

https://www.classicdriver.com/de/page/allgemeine-gesch%C3%A4ftsbedingungen
© 2016 ClassicDriver. All rights reserved.