Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Einleitung

1.1. Allgemeines

Classic Driver (Schweiz) AG, Schaffhauserstrasse 239, 8057 Zürich, Schweiz ("Classic Driver") betreibt im Internet unter der Adresse www.classicdriver.com (inkl. Sub-Domains, die "Plattform") einen virtuellen Marktplatz für verschiedene Produkte ("Produkte"), auf dem Anbieter und Nachfrager zusammengeführt werden. Classic Driver bietet ihren Kunden ("Kunden") auf der Plattform Leistungen zur Platzierung von Anzeigen ("Inserate") und für den Verkauf von Produkten an potentielle Interessenten ("Nutzer") an.

1.2. Geltung und Umfang der AGB

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") sowie die in diesen AGB für verbindlich erklärten, außerhalb der AGB festgehaltenen Bestimmungen, insbesondere die Preise, regeln das Vertragsverhältnis zwischen Classic Driver und ihren Kunden. Sie gelten für die Nutzung der Plattform durch den Kunden und für alle Leistungen, die Classic Driver im Zusammenhang mit der Plattform für den Kunden erbringt. Allfällige AGB des Kunden finden für das Vertragsverhältnis zwischen Classic Driver und dem Kunden keine Anwendung.

1.3. Stellung von Classic Driver

Classic Driver ist in die Beziehung zwischen Kunde und Nutzer weder als Vermittler oder Agent noch als Partei oder als Vertreter einer Partei eingebunden, sondern ist einzig Betreiberin einer Online-Plattform und stellt diese Plattform für ihre Kunden und Nutzer zur Verfügung. Die Plattform erlaubt es Kunden, ein Angebot auszuschreiben und Nutzern, das Angebot anzunehmen. Verträge zwischen Nutzern und Kunden werden ohne Beteiligung von Classic Driver abgeschlossen und erfüllt. Classic Driver, seine Vertreter, Mitarbeiter und Hilfspersonen sind in keiner Weise verantwortlich für die mit der Anbahnung und dem Abschluss von Geschäften verbundenen Risiken und haften in keiner Weise für deren Erfüllung.

2. Eröffnung und beendigung der Kundenbeziehung

2.1. Kundenkreis

Sowohl juristische als auch natürliche Personen mit Sitz bzw. Wohnsitz in der Schweiz oder im Ausland können sich als Kunden anmelden.

Juristische Personen müssen sich als Händler registrieren. Classic Driver kann auf Anfrage Ausnahmen bewilligen.

Natürliche Personen werden als Privatkunden registriert, sofern sie keinen kommerziellen Handel betreiben. Natürliche Personen, die kommerziellen Handel betreiben, müssen sich als Händler registrieren. Als kommerzieller Handel gilt der Verkauf durch einen Kunden, welcher der Pflicht zur Abrechnung von Mehrwertsteuern untersteht.

Minderjährige und nicht handlungsfähige Personen sind von der Nutzung der Plattform ausgeschlossen.

Es besteht kein Anspruch auf Anmeldung, Mitgliedschaft und Nutzung der Plattform oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung. Es steht Classic Driver jederzeit frei, eine Anmeldung abzulehnen, einen Kunden auszuschließen oder eine Nutzung zu verbieten.

2.2. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag zwischen Classic Driver und dem Kunden über die Nutzung der Plattform wird abgeschlossen, sobald (i) der Kunde mittels einer unterzeichneten Anmeldung oder, soweit Classic Driver diese Möglichkeit auf der Plattform anbietet, eines entsprechenden elektronischen Anmeldeformulars ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages an Classic Driver übermittelt hat und (ii) Classic Driver dieses Angebot durch Gewährung des Zugangs zur Plattform angenommen hat.

2.3. Die Erstellung des Kundenprofils und -kontos

2.3.1. Kundenprofil

Classic Driver stellt eine Webmaske für die Erstellung eines Kundenprofils durch den Kunden zur Verfügung. Das Kundenprofil enthält allgemeine Informationen (wie Name, Kontaktdetails und eine Kurzbeschreibung des Kunden) und wird auf der Plattform aufgeschaltet und für Nutzer allgemein zugänglich gemacht. Näheres zum Umgang mit Personendaten kann der Datenschutzerklärung unter folgendem Link entnommen werden.

Der Kunde ist verpflichtet, bei der Erstellung seines Kundenprofils wahrheitsgemäße Angaben zu machen und diese Angaben an spätere Veränderungen umgehend anzupassen.

2.3.2. Kundenbereich

Für die Kunden ist auf der Plattform der Zugang zu einem geschlossenen Kundenbereich vorgesehen. Der Kundenbereich ist nur mittels Authentifizierung durch Zugangsdaten zugänglich. Im Kundenbereich stehen spezielle Funktionen zur Verfügung, mit Hilfe derer Inserate erstellt und verwaltet werden können. Der Kunde erhält für den Zugang zum Kundenbereich und zur Einstellung, Änderung oder Löschung der Inserate ein Passwort und eine Benutzerkennung (die "Zugangsdaten").

Kundenkonti von Privatkunden sind nicht übertragbar. Kundenkonti von Händlern können durch mehrere Mitarbeiter genutzt werden. Die Zugangsdaten sind in jedem Fall geheim zu halten. Bei einer Preisgabe an Dritte hat der Kunde das Passwort sofort zu ändern oder Classic Driver zu informieren. Classic Driver ist berechtigt, bei der Verwendung der Zugangsdaten des Kunden davon auszugehen, dass der Kunde sich selber eingeloggt hat. Für die Benutzung seines Teilnehmerkontos durch Dritte ist der Kunde gegenüber Classic Driver daher vollumfänglich verantwortlich.

2.3.3. Kundenkonto

Das Classic Driver Support team (oder ein Beauftragter Dritter) können Zugriff auf Nutzer-konten zur technischen Unterstützung und/oder zur Verbesserung des Services, erhalten.

2.4. Unzulässige Verhaltensweisen

Handlungen seitens des Kunden, wie die Verwendung von Software, Scripts oder sonstiger Mechanismen, die den ordnungsgemäßen Betrieb der Plattform beeinträchtigen oder diese überlasten könnten, sind untersagt.

Die Verwendung von Robotern, Crawlern u.dgl., die dazu dienen, die Inhalte der Plattform zu kopieren, ist untersagt. Classic Driver hat das Recht, von dem entsprechenden Kunden die Löschung von auf diese Weise erlangten Daten zu verlangen. Ansprüche auf Schadenersatz bleiben vorbehalten.

2.5. Beendigung des Vertragsverhältnisses

2.5.1 Privatinserate

Privatinserate werden für eine bestimmte Laufzeit gebucht. Wenn die Laufzeit abgelaufen ist, wird das entsprechende Konto automatisch deaktiviert und die Inserate offline gestellt.

2.5.2 Automatische Verlängerung von Händlerpaketen

Händlerpakete verlängern sich jeweils automatisch um dieselbe Laufzeit, sofern nicht mindestens 10 Tage vor Ablauf einer Vertragsdauer schriftlich oder per Email gekündigt oder ein anderes Leistungspaket gebucht wird.

2.5.3 Löschung des Kundenkontos durch den Kunden

Der Kunde kann sein Benutzerkonto jederzeit löschen, sofern (i) sein Kontostand ausgeglichen ist und kein Saldo zugunsten von Classic Driver besteht, (ii) der Kunde aktuell keine Produkte auf der Plattform von Classic Driver anbietet und (iii) der Kunde sich nicht als Bieter an einer laufenden Auktion beteiligt. Eine Löschung eines Händler-Kontos gilt nicht automatisch auch als Kündigung.

2.5.4 Kündigung durch Classic Driver

Classic Driver kann das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund jederzeit fristlos kündigen. Als wichtiger Grund gelten insbesondere ein Verstoß des Kunden gegen diese AGB, Rechtsverletzungen gegenüber anderen Kunden oder Nutzern von Classic Driver, Handlungen des Kunden, die das Image von Classic Driver schädigen, oder eine Änderung der rechtlichen oder technischen Standards im Internet, die es Classic Driver unzumutbar machen, Leistungen ganz oder teilweise weiter zu erbringen.

Der Kunde kann im Zusammenhang mit einer fristlosen Kündigung durch Classic Driver keinerlei Ansprüche gegen Classic Driver ableiten; die Gebühren für das Einstellen der Inserate bleiben vollumfänglich geschuldet bzw. werden nicht zurückerstattet.

Der Kunde darf sich nach einer fristlosen Kündigung ohne schriftliche Einwilligung von Classic Driver nicht erneut auf der Plattform anmelden. Tut er dies trotzdem, schuldet er eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 250 pro Fall.

3. Leistungen von Classic Driver

3.1. Inserate

3.1.1 Leistungspakete für Händler

Bei der Anmeldung wählt der Händler ein Leistungspaket ("Leistungspaket"), welches eine bestimmte Laufzeit (3, 6 oder 12 Monate) sowie eine unbegrenzten Anzahl von Anzeigen beinhaltet, die in der Teilnahmegebühr (vgl. Ziffer 4.1.1 nachstehend) inbegriffen sind.

Der Händler hat jederzeit die Möglichkeit, Classic Driver über die entsprechende Funktion der Plattform schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen, dass er ein Leistungspaket mit längerer Laufzeit wünscht. Der Vertrag wird zu den Konditionen des neu gewählten Leistungspakets für die restliche Laufzeit der Vertragsperiode sowie etwaiger Verlängerungsperioden fortgesetzt. Insbesondere schuldet der Händler für die restliche Laufzeit der Vertragsperiode und etwaiger Verlängerungsperioden zusätzlich zum ursprünglich vereinbarten Betrag die Differenz zwischen der Teilnahmegebühr für das bisherige Leistungspaket und der Teilnahmegebühr für das neu gewählte Leistungspaket.

Wenn der Händler ein kleineres Leistungspaket wünscht, muss er dies Classic Driver spätestens 10 Tage vor Ende der laufenden Vertragsperiode schriftlich oder per E-Mail mitteilen. Die Konditionen des neu gewählten Leistungspakets gelten ab der ersten Verlängerungsperiode.

Sofern der Kunde nicht spätestens 10 Tage vor Ablauf seines aktuellen Leistungspaketes schriftlich oder per Email kündigt oder auf ein anderes Leistungspaket wechselt, verlängert sich das aktuelle Leistungspaket automatisch.

3.1.2 Buchung einzelner Inserate durch Privatkunden

Privatkunden können nur einzelne Inserate buchen und dabei gewisse Modalitäten frei wählen (wie die Laufzeit, Optionen, usw.). Der Kunde kann zu den unter Ziffer 4.1.1 referenzierten Preisen beliebig viele Inserate auf der Plattform von Classic Driver schalten.

Stellt Classic Driver fest, dass sich ein kommerzieller Händler als Privatkunde angemeldet hat, so hat Classic Driver das Recht, das entsprechende Kundenkonto ohne Erstattung der bezahlten Gebühren umgehend zu löschen. Erklärt sich der Kunde bereit, sich als Händler zu registrieren, so rechnet Classic Driver ihm dabei die bereits geleisteten Zahlungen an.

4. Leistungen Des Kunden

4.1. Bezahlung der Gebühren

4.1.1 Gebühren

Die Gebühren für die Schaltung von einzelnen Inseraten bzw. für die Leistungspakete sind in den Preislisten unter www.classicdriver.com/de/sell publiziert. Sofern nicht anders bezeichnet, verstehen sich die Preise netto exklusive Mehrwertsteuer.

Die Abrechnung der von Händlern bezogenen Leistungen erfolgt im Voraus für die jeweilige Vertragsperiode und umfasst die folgenden Elemente:

(i) die feste Gebühr ("Teilnahmegebühr") für das vom Kunden gewählte Leistungspaket;

(ii) die zusätzliche Gebühr ("Zusatzgebühr"), die der Kunde für weitere Leistungen von Classic Driver schuldet.

Die Abrechnung der von Privatkunden bezogenen Leistungen erfolgt im Voraus für die jeweilige Geltungsdauer des Inserats.

Die Höhe der Teilnahmegebühr richtet sich nach den jeweils zu Beginn der Vertragsperiode publizierten Preisen. Die Zusatzgebühren sind während der Vertragsperiode freibleibend.

4.1.2 Zahlungsmittel

Die Zahlung durch Händler und Privatkunden erfolgt per Kreditkarte, PayPal oder, sofern durch Classic Driver genehmigt, auf Rechnung. Der Kunde ermächtigt Classic Driver, den Rechnungsbetrag jeweils seiner Kreditkarte zu belasten. Der Kunde ist verpflichtet, jederzeit für eine entsprechende Deckung der Kreditkarte zu sorgen.

Bei Hinterlegung/Speicherung der Kreditkartendaten durch Händler wird ein Tag vor Ablauf der gebuchten Laufzeit automatisch das gleiche Paket erneut gebucht und die Kreditkarte entsprechend belastet.

Die Rechnungsstellung erfolgt per E-Mail an die Adresse, welche der Kunde in seiner Anmeldung vermerkt bzw. Classic Driver nachträglich mitgeteilt hat. Der Kunde hat Classic Driver über allfällige Beanstandungen der Rechnung innert 10 Tagen zu benachrichtigen; andernfalls gilt der in Rechnung gestellte Betrag als anerkannt. Die Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig und zahlbar.

4.1.3 Verzug

Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der Zahlungsfrist, tritt der Zahlungsverzug ohne Inverzugsetzung automatisch ein, und Classic Driver ist berechtigt, ohne weitere Benachrichtigung einen Verzugszins von 8% p.a. in Rechnung zu stellen. Händler haben zusätzlich Mahnkosten von EUR 30.00 pro Mahnung zu bezahlen. Classic Driver ist außerdem berechtigt, ohne weitere Benachrichtigung das Teilnehmerkonto temporär oder definitiv zu sperren und/oder den Vertrag mit dem Händler fristlos auflösen. Der Kunde hat in einem solchen Fall keinerlei Entschädigungsanspruch gegenüber Classic Driver. Die Gebühren für bezogene Leistungen bleiben vollumfänglich geschuldet bzw. werden nicht zurückerstattet.

4.2. Verantwortung für den Inhalt von Inseraten

Ein Inserat beinhaltet die Veröffentlichung einer eigenverantwortlich ausgestalteten Darstellung eines Angebots auf Classic Driver, mit der der Kunde nach einem Interessenten für sein im Inserat genanntes Produkt sucht.

Der Kunde darf lediglich Inserate für Produkte erfassen, für die auf der Plattform eine Produktkategorie vorgesehen ist. Das Anbieten von mehreren Produkten (je einzeln oder als Paket) innerhalb eines Inserats ist untersagt. Der Kunde ist verpflichtet, seine Inserate jeweils in der zutreffenden Produktkategorie zu veröffentlichen. Dem Kunden ist es untersagt, in seinen Inseraten Links zu externen Websites einzufügen oder Werbung für Produkte zu machen, die nicht der Kategorie entsprechen, in der das Inserat geschaltet ist.

Der Kunde verpflichtet sich, die Inserate sorgfältig und wahrheitsgemäß zusammenzustellen und bei Änderungen zu aktualisieren. Der Kunde ist für die Vollständigkeit und Richtigkeit der angegebenen Daten selbst verantwortlich. Dies gilt einerseits für regulatorische Vorgaben im jeweiligen Wohnsitz- bzw. Sitz-Land sowie für urheberrechtliche Vorschriften für den Fall, dass der Kunde Arbeiten oder Werke Dritter einstellt.

Sobald ein Produkt verkauft wurde oder aus anderen Gründen nicht mehr verfügbar ist, hat der Kunde dies entsprechende Inserat zu archivieren/löschen.

Der Kunde ist verpflichtet, korrekte, nicht irreführende Angaben über das angebotene Produkt zu machen. Das Inserat ist keine verbindliche Offerte, sondern eine unverbindliche Verhandlungsbasis und dient im Wesentlichen der Vermittlung des Kontakts. Die für die Nutzer wesentlichen Eigenschaften, insbesondere bekannte oder vermutete Mängel des Produktes, sind im Inserat jedoch anzugeben. Der Kunde darf lediglich Inserate für Produkte erfassen, hinsichtlich derer er verfügungsberechtigt ist, d.h. zur Übertragung deren vollen und unbelasteten Eigentum und Besitz er fähig und berechtigt ist.

4.3. Verantwortung im Zusammenhang mit erhaltenen Personendaten

Jeder Kunde, der im Rahmen einer Anfrage Personendaten erhält, darf diese ausschliesslich zur Bearbeitung der entsprechenden Anfrage nutzen und ist verpflichtet, sie nach der abgeschlossenen Bearbeitung der Anfrage umgehend zu löschen.

4.4. Löschung von Inseraten durch Classic Driver

Im Falle eines widerrechtlichen Inhalts oder im Falle von falschen Angaben in einem Inserat kann Classic Driver das Inserat oder Teile davon ohne Rücksprache mit dem Kunden und Angabe von Gründen sperren oder löschen. Der Kunde kann im Zusammenhang mit entsprechenden Sperrungen oder Löschungen keinerlei Ansprüche gegen Classic Driver ableiten; die Gebühren für das Einstellen der Inserate bleiben vollumfänglich geschuldet bzw. werden nicht zurückerstattet. Dies gilt auch dann, wenn ein entsprechender Anspruch gegen den Kunden nach der Sperrung oder Löschung dahinfällt.

5. Immaterialgüterrechte

Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die für die Erstellung des Kundenprofils notwendigen Informationen (wie Texte, Logos, Bilder) frei von Rechten Dritter sind. Verboten ist insbesondere das Verwenden von Bildern oder ausformulierten Produktbeschrieben, die der Kunde nicht selber erstellt hat oder für die er keine Rechte erworben hat.

Der Kunde gewährt Classic Driver das zeitlich unbeschränkte, unentgeltliche Recht, die von ihm an Classic Driver übermittelten Inhalte (insbesondere Text-, Bild-, Audio-, und Videoinhalte) online und offline (z.B. in Print- oder Onlinemedien), insbesondere aber auch zu Werbe- und Marketingzwecken zu verwerten, d.h. die Inhalte öffentlich zugänglich zu machen, zu vervielfältigen, zu verbreiten und zu bearbeiten, wie z.B. durch Einbindung der Inserate oder von Ausschnitten davon in Print- oder Onlinemedien (z.B. Fachmagazinen, Websites der Kooperationspartner von Classic Driver oder Social Media-Kanälen), in Softwareapplikationen sowie in E-Mails oder Marketingkampagnen.

Alle Rechte bezüglich Informationen, Elementen und Inhalten der Plattform (wie z.B. Urheber-, Marken- und andere Schutzrechte) mit Ausnahme der vom Kunden übermittelten Inhalte sind im Verhältnis zwischen dem Kunden und Classic Driver Eigentum von Classic Driver. Ohne vorgängige schriftliche Zustimmung von Classic Driver ist die Publikation, Reproduktion, Übermittlung, Änderung und/oder Verknüpfung von Informationen, Elementen und Inhalten der Plattform für öffentliche und/oder gewerbliche Zwecke in jeglicher Form untersagt.

Vorbehalten bleibt einzig die Publikation der eigenen Inserate des Kunden in Social Networks wie Facebook u.dgl. oder auf Webseiten, die der Kunde selber betreibt. Dabei ist ein Link auf das Original-Inserat bei Classic Driver zu setzen.

6. Haftung

6.1. Allgemein

Classic Driver haftet nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grobfahrlässige eigene Handlung von Classic Driver entstehen. Im Übrigen ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen jegliche Haftung von Classic Driver sowie von deren Organen, Vertretern oder Hilfspersonen (einschließlich Dritten, welche für Classic Driver Leistungen erbringen) für Schäden, wie insbesondere für indirekte Schäden oder für Folgeschäden (wie etwa entgangenen Gewinn oder Folgen von Datenverlusten), – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.

Jegliche Haftung von Classic Driver für das Fehlverhalten von Kunden oder Nutzern, insbesondere im Zusammenhang mit falschen Informationen von Kunden oder Nutzern, ist ausgeschlossen.

6.2. Technische Störungen, Wartung und Kapazitätsbeschränkungen

Classic Driver bemüht sich, die Plattform möglichst konstant zugänglich zu halten. Insbesondere aus Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsgründen oder aufgrund von Ereignissen, die nicht im Einflussbereich von Classic Driver stehen (wie z. B. Störungen und Unterbrüchen von öffentlichen Kommunikationssystemen, Stromausfälle etc.), kann es jedoch zu Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung des Betriebs der Plattform kommen. Classic Driver behält sich vor, die Eingabemöglichkeit und Abrufbarkeit von Inseraten aus Gründen der Wartung, der Sicherheit oder aus Kapazitätsgründen zeitweilig zu beschränken.

Classic Driver haftet daher nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit der Plattform, den Ausfall einzelner oder sämtlicher Website- und Plattform-Funktionen oder für Fehlfunktionen der Plattform, insbesondere nicht für Schäden, die durch Softwaredefekte, Hackerangriffe oder durch sonstige über das Internet verursachte Probleme bedingt sind. Ebenso wenig entsteht dadurch ein Anspruch des Kunden auf eine Reduktion von zu leistenden Zahlungen bzw. Rückerstattung von bereits geleisteten Zahlungen.

6.3. Keine Haftung für Inhalte der Plattform

Classic Driver haftet nicht für die Aktualität, Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der Inhalte, die auf dem Marktplatz oder der Plattform publiziert wurden oder des Inhalts von Webseiten, die über Links auf der Plattform erreichbar sind, unabhängig davon, ob diese Informationen durch andere Kunden oder durch Classic Driver selber aufgeschaltet wurden.

6.4. Haftung des Kunden für Vertragsverletzungen; Schadloshaltung

Der Kunde haftet gegenüber Classic Driver für jegliche Schäden, die durch schuldhaft begangene Vertragsverletzungen entstanden sind.

Der Kunde stellt Classic Driver von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung von Rechten Dritter durch die vom Kunden überlassenen und/oder eingestellten Inhalte erhoben werden, und er ersetzt Classic Driver alle eventuell entstehenden, weitergehenden Schäden. Im Verhältnis zu Classic Driver übernimmt der Kunde die alleinige Haftung und sämtliche notwendigen und nützlichen Aufwendungen sowie Kosten der gerichtlichen und außergerichtlichen Abwehr solcher Ansprüche (einschließlich Gerichts- und angemessener Anwaltskosten).

7. Datenschutz und Datensicherheit

Der Umgang von Classic Driver mit Personendaten von Kunden und Nutzern der Plattform ist in der Datenschutzerklärung geregelt, die unter diesem Link abrufbar ist.

8. Diverses

8.1. Übertragung des Vertragsverhältnisses, von Rechten oder Pflichten an Dritte

Classic Driver ist berechtigt, das Vertragsverhältnis mit dem Kunden oder einzelne der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen, zu verpfänden oder durch einen Dritten ausüben zu lassen; Classic Driver bietet Verbrauchern dabei Sicherheit dafür, dass der Dritte allfällige Pflichten aus diesem Vertrag erfüllt. Der Kunde kann das Vertragsverhältnis mit Classic Driver oder einzelne der Rechte und Pflichten daraus nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung von Classic Driver auf einen Dritten übertragen oder verpfänden.

8.2. Verrechnungsverbot

Der Kunde ist, ist nicht berechtigt, seine Forderungen mit Forderungen von Classic Driver zu verrechnen.

8.3. Beizug Dritter

Classic Driver kann die Erbringung von Leistungen ganz oder teilweise an Dritte delegieren.

8.4. Schriftformvorbehalt

Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen sind nur gültig, sofern Classic Driver diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

8.5. Salvatorische Klausel

Die Nichtigkeit und/oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Allfällige ungültige oder unwirksame Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen oder unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am ehesten entsprechen. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

8.6. Änderung der AGB, der Preise und der Plattform

Classic Driver behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern und die jeweils geltende Fassung auf dieser Webseite zu veröffentlichen. Die geänderten AGB werden den Kunden per E-Mail zugesendet. Die Änderungen gelten als akzeptiert, sofern der Kunde diesen nicht innerhalb von 10 Tagen nach Bekanntgabe schriftlich widerspricht, oder wenn der Kunde nach der Zusendung weiterhin Leistungen von Classic Driver in Anspruch nimmt. Bei einem Widerspruch endet der Vertrag zwischen Classic Driver und dem Kunden fristlos.

Classic Driver behält sich vor, Zusatzgebühren gegebenenfalls auch während der Vertragsperiode den Markt- und/oder Preisentwicklungen anzupassen.

Classic Driver behält sich vor, das Leistungsangebot der Plattform und deren Gestaltung aus triftigen Gründen gegebenenfalls auch während der Vertragsperiode zu ändern oder abweichende Leistungen oder Dienste anzubieten.

8.7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Classic Driver (einschließlich dieser AGB) untersteht ausschließlich dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss staatsvertraglicher Vereinbarungen.

Alle Streitigkeiten oder Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Classic Driver, einschließlich dessen Gültigkeit, Verletzung oder Auflösung, werden durch die ordentlichen Gerichte entschieden. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Zürich. Classic Driver behält sich das Recht vor, den Kunden bei jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen. Allfällige zwingende Konsumentengerichtsstände bleiben vorbehalten.