1980 Ferrari 308

GTS

Zusammenfassung

  • Baujahr 
    1980
  • Kilometerstand 
    66 986 km / 41 624 mi
  • Automobiltyp 
    Cabriolet / Roadster
  • Lenkung 
    Links
  • Zustand 
    Gebraucht
  • Markenfarbe außen 
    Nero
  • Innenfarbe 
    Schwarz
  • Markenfarbe innen 
    Pelle Nero
  • Innenausstattung 
    Leder
  • Anzahl der Türen 
    2
  • Zahl der Sitze 
    2
  • Standort
  • Außenfarbe 
    Schwarz
  • Getriebe 
    Automatik
  • Leistung 
    223 PS / 165 kW / 220 BHP
  • Antrieb 
    Zweirad
  • Kraftstoff 
    Benzin

Beschreibung

- Very late carburettor version of the Ferrari 308 GTS
- Optimized chassis, racing rims, seats etc.
- Original chassis available
- Long-term ownership by Ferrari specialists
- German delivery via Ferrari agency in Mannheim
- Service book available

Vehicle history:

This Ferrari 308 GTS was first delivered in January 1981 as one of the last carburetor versions via Scuderia Mannheim, at that time an official Ferrari dealer, to the first owner, the company Aromax GMBH. In the next few years, the service book shows entries in Switzerland at Garage Foitek or at the German general importer for Ferrari, Auto BECKER. As a result, the car came to the German Ferrari specialist Uwe Meissner with his company Modena Motorsport. He optimized his vehicle accordingly. A sports suspension is built in, which delivers significantly improved driving with the smaller tires. A carefully modified vehicle that promises a lot of driving pleasure. This Ferrari is registered with a German H license plate. The TÜV reports from the last few years are all at hand.

- Sehr später Vergaser Version des Ferrari 308 GTS
- Optimiertes Fahrwerk, Racing Felgen, Sitze etc.
- Original Fahrwerk vorhanden
- Lange Zeit Eigentum von Ferrari Spezialisten
- Deutsche Auslieferung über Ferrari Vertretung Mannheim
- Servicebuch vorhanden

Fahrzeughistorie:

Dieser Ferrari 308 GTS wurde im Januar 1981 als eine der letzten Vergaser Versionen über die Scuderia Mannheim, damals ein offizieller Ferrari Händler, an den ersten Besitzer, die Firma Aromax GMBH, ausgeliefert. In den nächsten Jahren weist das Serviceheft Einträge in der Schweiz bei der Garage Foitek oder beim deutschen Generalimporteur für Ferrari, Auto BECKER, aus. In der Folge kam der Wagen zum deutschen Ferrari Spezialisten Uwe Meissner mit seiner Firma Modena Motorsport. Dieser optimierte sein Fahrzeug entsprechend. So ist ein Sportfahrwerk verbaut, das mit den kleineren Reifen ein deutlich verbessertes Fahren liefert. Ein sorgsam modifiziertes Fahrzeug, welches eine Menge Fahrspaß verspricht. Dieser Ferrari ist mit H Kennzeichen zugelassen. Die TÜV Berichte der letzten Jahre sind alle vorhanden.