Die ultramodernen Yachten von Novamarine gleiten auf einer Glückswelle

Sicherlich überlegen Sie schon, was Sie machen, wenn die Welt dieses Virus überwunden hat? Unser Traum wäre, ein paar Tage an Bord einer von Novamarines Avantgarde-Yachten den Kurs Richtung unberührter Strände und idyllischer Buchten zu setzen.

Egal ob kleines Dinghy oder luxuriösem Daycruiser: Die atemberaubenden Yachten des italienischen Herstellers Novamarine sind perfekt für jene, die in See stechen wollen, ohne gleich ein Superyacht mit Besatzung befehligen zu müssen. Das Avantgardedesign dieser Yachten zeichnet sich durch einen hoch angesetzten Rumpf und eine Röhrenkonstruktion aus und setzt auf moderne Materialien wie Karbonfaser und Kevlar, um sicher und stabil allen maritimen Bedingungen zu trotzen. An Bord ist ebenfalls die allermodernste Elektronik, inklusive einer Software, die gestattet, das Boot auch aus der Ferne zu kontrollieren. Eine ganze Reihe der Küstenwachen weltweit nutzt die Schiffe von Novamarine, weil sie schnell, sicher und beweglich sind.

Jede dieser markant gezeichneten Yachten entsteht in Manufaktur und kann bis ins letzte Detail individualisiert werden. Eigner können aus unterschiedlichen modernen Verarbeitungen wählen wie Edelstahl und Tech-Fasern, die gelungen den Spagat zwischen Notwendigkeit und Eleganz verkörpern. Weil sie einen geringen Tiefgang haben, kann man mühelos Buchten ansteuern und direkt am Strand für eine Lunch ankern. Um das Ende der Pandemie zu feiern, würden wir entweder die Black Shiver 220 wählen – ein 22 Meter langer leistungsstarker Daycruiser mit zwei Kabinen, dessen zentrale Konsole an einen Kampfjet erinnert – oder die sportliche und dynamischere HD 120. Diese Yacht besitzt drei Außenborder mit jeweils 400 PS und erreicht schwindelnde 52 Knoten. Anker los!

Fotos: Novamarine

Sie finden weitere Informationen über Novamarines innovative Yachten auf der offiziellen Website.