Patek Philippe von Briggs Cunninghams wird in Genf versteigert

Einst schmückte die Pater Philippe 565 das Handgelenk von Rennfahrer-Legende Briggs S. Cunningham. Nun wird die Uhr von Phillips in Genf versteigert.

Mit ihrem Stahlgehäuse mit 35 Millimetern Durchmesser und dem schlichten Wildlederarmband gehört die Patek Philippe mit Los-Nummer 125 sicherlich nicht zu den auffälligsten Stücken der Auktion von Phillips am 10. Mai 2015 in Genf. Doch für Rennsportfans ist die Uhr eines der großen Highlights der Auktion - schließlich gehörte sie einst dem amerikanischen Rennfahrer, Konstrukteur und Segler Briggs S. Cunningham, den in den 1950er Jahren mit seinen eigenen Sportwagen in Le Mans und Sebring mitmischte. Die Pater Philippe 565 stammt aus dem Jahr 1949 und soll laut Phillips rund 45.000 bis 65.000 Schweizer Franken einbringen.

Alle Lose der Phillips-Uhrenauktion am 10. Mai 2015 finden Sie im Classic Driver Markt.