Mit den neuen IWC Big Pilot-Heritage Uhren vergeht die Zeit wie im Flug

Im Vorfeld der Uhrenmesse SIHH, die vom 18. bis 21. Januar in Genf stattfindet, hat IWC zwei limitierte Fliegeruhren im Stil der 40er-Jahre enthüllt.

Klare Inspiration

Die überdimensionierten Zeitmesser sind direkt von den Big Pilot-Navigator-Typen der 1940er-Jahre inspiriert. Mit 55 Millimeter großem Gehäuse ist die Heritage Watch 55 die größte jemals von IWC hergestellte Uhr. Gleichwohl ist sie nur 13,5 Millimeter dick und dank des Einsatzes von Titan leichter zu tragen als gedacht. Die XL-Version wollen die Schaffhausener für 14.800 US-Dollar nur 100 Mal, die etwas kleinere 48er-Variante (für 13.400 Dollar) 1.000 Mal bauen. Wie von Fliegeruhren zu erwarten, besitzen die Retro-Modelle hohe amagnetische Eigenschaften. 

Foto: IWC Schaffhausen

Sie finden eine Auswahl von historischen und zum Verkauf stehenden IWC-Uhren im Classic Driver Markt.