Diese Hommage an Longines erste Taucheruhr erzeugt Retrofeeling

Ein Luxusuhrenbauer, der eine seiner eigenen Ikonen neu für die Moderne interpretiert – das sorgt in der Uhrenwelt nicht mehr für Schockwellen. Eher scheint es, als würden alle auf den Retro-Hype setzen – wie auch Longines mit seiner neuen Heritage Skin Diver…

Militärischer Anstrich

Die neue Longines Heritage Skin Diver ist eine geschmackvolle moderne Interpretation der Nautilus – der ersten 1959 von Longines herausgebrachten Taucheruhr. Zwar ist sie etwas größer (42 mm) und hat einen automatischen Aufzug, doch das elegante Design kommt dem Original ziemlich nahe. Die PVD-Beschichtung der Lünette verleiht der Uhr einen robusten, fast militärischen Charakter, während die altertümlichen arabischen Ziffern und Indizes sowie die verschraubte Krone und der gravierte Gehäuseboden Musik in den Ohren von Vintage-Uhrenfans sind. Und das Beste an diesem guten und im nächsten Jahr auf den Markt kommenden Stück? Ist der Preis von 2.480 Euro (ohne Mehrwertsteuer), welcher die Longines zu einer der erschwinglicheren aktuell auf dem Markt erhältlichen Schweizer Retrouhren macht. 

Fotos: Longines