Rolls-Royce Premiere bei der Hammer Gruppe

Advertorial

Mitte April feierten bei der Hammer-Gruppe in Köln-Marsdorf zwei neue Rolls-Royce Modelle Premiere: Die Konzeptstudie 101EX Coupé und der Phantom Extended Wheelbase. Im Showroom des Rolls-Royce Vertragshändlers verfolgten rund 100 geladene Gäste die Präsentation der neuesten Generationen.

Modedesigner Alfredo Pauly aus Bad Neuenahr, bekannt für seine glamourösen Abend- und Pelzmodelle, hatte exklusiv für den Rolls-Royce Phantom eine elegante silbergraue Nerzdecke angefertigt, die er dem Publikum präsentierte. Für musikalische Unterhaltung sorgte der Tenor des Pariser Opernhauses Alexander Gero. Auch die Geschäftsleitung der Hammer Gruppe war auf der Rolls-Royce Präsentation nahezu komplett vertreten: Neben der Gattin des Inhabers Günter Jansen, Gerlinde Jansen, waren Geschäftsführer Heinz Breuer, Rolf Fischermann und Rolls-Royce Direktor Axel Obermüller auf der Präsentation anwesend.

Mit seinen 460 PS starken V12-Motor und einer Länge von 5,60 Metern vereinigt das sportliche Coupé für vier Personen klassische Eleganz mit einer sportlichen Note. Die Beschleunigung erfolgt in weniger als 5,9 Sekunden ohne Anstrengung auf 100 km. Nach der Deutschlandpremiere des Rolls-Royce Cabriolet 100EX zeigt Rolls-Royce mit dem Coupé eine weitere Variante der Phantom-Baureihe. Einen ausführlichen Bericht über das 101EX Coupé lesen Sie in unserem Auto der Woche.

Rolls-Royce Premiere bei der Hammer Gruppe Rolls-Royce Premiere bei der Hammer Gruppe

Gleicher Abend, am selben Ort: Die Präsentation des Rolls-Royce Phantom mit langem Radstand. Drei Jahre nach Einführung des „kurzen“ Phantoms folgt nun die Limousine mit verlängertem Radstand. Es sind 250 mm, die zusätzlichen Beinkomfort im Fond versprechen. Nur 175 Kilogramm mehr wiegt der Rolls-Royce Phantom in der verlängerten Edition von 6,084 Metern und absolviert somit ebenfalls den Sprint von Null auf 100 km/h in nur 5,9 Sekunden. Sein großzügig proportionierter Innenraum im Fond verleiht größtmögliche Beinfreiheit beim Ein- und Ausstieg und ein Maximum an Flexibilität für die Passagiere im vorderen Raum. Der Phantom Extended Wheelbas eignet sich ebenso für den großen Auftritt wie für längere Reisestrecken.

Für weitere Informationen über die Hammer Gruppe klicken Sie bitte hier.

Text: Classic Driver
Fotos: Hammer Gruppe