So schön ist der Verkehr in Los Angeles nur aus 3.000 Metern Höhe

Der Verkehr von Los Angeles ist ein Graus für alle Autofahrer. Dass die kalifornische Asphaltwüste auch schöne Seiten hat, zeigt uns der Fotograf Vincent Laforet mit seiner neuesten Serie von Luftaufnahmen.

Die meisten Bewohner von Los Angeles kennen ihre Stadt aus der wenig spektakulären Fahrerperspektive. Welchen Zauber die Millionenmetropole jedoch entfalten kann, beweist der bereits mit dem Pulitzer Prize ausgezeichnete Fotograf Vincent Laforet mit seiner neuesten Bildserie "AIR" - aufgenommen aus einem Hubschrauber in 10.000 Fuß Höhe. "Mit diesen Fotos möchte ich eine Einsicht vermitteln, die mir in den letzten Jahren gekommen ist: Die Welt ist viel kleiner, als wir denken!", kommentiert der Fotograf. "Grenzen sind unbedeutend, Distanzen leicht zu überbrücken. Wir alle sind viel enger miteinander verbunden, als wir eigentlich denken." Nachdem Laforet bereits New York, Las Vegas und Los Angeles aus der Vogeöperspektive erkundet hat, sind als nächstes London, Paris und Tokio an der Reihe.

Fotos: Vincent Laforet / Laforetair.com

Weitere Informationen unter laforetvisuals.com.