Werden Sie zu Thomas Crown mit Steve McQueens persönlicher Persol-Sonnenbrille

Am 24. März wird in Beverly Hills eine Persol-714-Sonnenbrille versteigert, die Steve McQueen höchstpersönlich gehörte. Wenn Thomas Crown zwar Ihr Vorbild, aber sein Ferrari 275 GTB NART Spyder etwas außer finanzieller Reichweite ist, dann wäre hier die Chance für ein ideales Accessoire.

Und wieder ein Souvenir mehr

Diese zusammenfaltbare Persol 714 zählte zu den liebsten Accessoires des Filmstars. So sehr schätzte Steve McQueen diese Sonnenbrille, dass er sie auch in einigen seiner Filme aufsetzte  – wie beispielsweise im Kultfilm „Thomas Crown ist nicht zu fassen” aus dem Jahr 1968. Dieses Exemplar der Persol, dass GWS Auctions bei der "Legends of Hollywood & Music"-Auktion am 24. März in Beverly Hills offeriert, stammt aus dem Nachlass von Dennis Roberts, Hollywoods erster Adresse für einzelangefertigte Brillen. Das Auktionshaus in Los Angeles hat mit 2.500 bis 3.500 US-Dollar eine relative konservative Schätzung veröffentlicht, die aber bereits durch die Online-Bieter übertroffen wurde. Wenn man sich einmal erinnert, welche astronomischen Preise Gegenstände aus der Vita McQueens erzielt haben – allein 27,5 Millionen Dollar wurden für seinen Ferrari 275 NART Spyder bezahlt –, dann dürfte auch dieser besondere Sonnenschutz Ende des Monats für eine Rekordsumme den Zuschlag bekommen.

Fotos: GWS Auctions

Sie finden Hunderte von stilvollen Accessoires zum Verkauf im Classic Driver Markt.