Norton Clothing bietet die Essenz britischer Bike-Kultur

Die reichhaltige britische Motorrad-Tradition stand Pate für die neue Herbst-Winterkollektion von Norton Clothing. Es gibt drei unterschiedliche Richtungen - „Urban Heritage”, „British Heritage” und mit „16H” eine, die von einem Weltkriegsmotorrad der britischen Armee inspiriert wurde.

Dieses Gefühl von Freiheit

Wie man sich vorstellen kann, soll die „Urban Heritage”-Linie der neuen Kollektion von Norton Clothing besonders den stylischen Großstadtmann anziehen, denn die Jacken in kräftigen Farben zusammen mit den abriebfesten Jeans bieten zum Bikerlook auch noch Tragekomfort. Dagegen ist die Linie „British Heritage” viel klassischer im Zuschnitt und zelebriert mit Moosgrün, mit Senftönen und warmen Braunschattierungen das herbstliche Farbenspiel der britischen Landschaft. Mit „16H” hat Norton Clothing jene unterstützenden Parolen neu interpretiert, die damals auch auf die legendäre Norton 16H aus dem Zweiten Weltkrieg lackiert waren, um den englischen Spirit zu stärken - sie entdeckt man jetzt in verwandelter Manier auf trendigen Bomber- und Fliegerjacken. Sie finden die komplette Norton Clothing-Kollektion aufgelistet im Classic Driver Markt.

Die Herbst-Winterkollektion 2017 von Norton Clothing