Diese Ledertaschen von Dunhill erinnern an eine Londoner Ikone

Das Albany-Wohnanlage nördlich des St. James's Palace ist eine der besten Adressen Londons: Von Lord Byron über Oscar Wilde bis Winston Churchill gingen hier alle großen Briten ein und aus. Nun hat Dunhill eine Serie von eleganten Ledertaschen nach der elitären Residenz benannt.

Wer auf seiner Visitenkarte das Albany stehen hat, muss sich um seinen Titel keine Gedanken mehr zu machen - eine bessere Adresse kann man in der britischen Hauptstadt kaum haben. Allein die Geschichten um die ehemaligen Bewohner des legendären Wohnkomplexes sowie ihre Besucher - darunter zahlreiche Premierminister, Schriftsteller, Schauspieler und Royals - würden genug Stoff für eine BBC-Serie im Stil von "Downton Abbey" oder "Mr. Selfridges" liefern. Zunächst hat nun aber der englische Herrenausstatter Dunhill eine neue Kollektion von Ledertaschen nach dem Albany benannt, die als "qunitessentially british" beschrieben werden. Tatsächlich könnten wir uns die ochsenblutfarbene Dokumententasche nur zu gut auf dem Rücksitz eines lässig in zweiter Reihe vor den Albany-Toren geparkten Aston Martin DB6 in "Gunmetal Grey" vorstellen. Hach, London ist einfach unsere Stadt!

Die Taschen aus der Albany-Kollektion könnnen Sie direkt im Webshop von Dunhill bestellen