Wie die Shelby Daytonas einst Sebring im Sturm eroberten...

Das Zusammentreffen von allen sechs Shelby Cobra Daytona Coupes beim Goodwood Revival Festival in diesem Jahr war sicher der Höhepunkt des Events. Der Künstler Klaus Wagger war so inspiriert, dass er zwei Bilder malte, die die berühmten Boliden beim 12-Stunden-Rennen von Sebring im Jahr 1965 zeigen.

Passenderweise nannte Wagger die beiden 55x35 Zoll großen Gemälde „Splash-n-Dash“ und sie vermitteln eine etwas düstere Stimmung, wie sie dem Wochenende in Sebring entspricht, denn es war eines der nassesten Rennen in der Geschichte der Rennstrecke – ein starker Kontrast zu dem strahlenden Sommerwetter beim Goodwood Revival vor einigen Wochen. 

Photo: Klaus Wagger/Automotive Fine Arts Society