Die Stones rollen in die Saatchi Gallery

In einer einzigartigen Rückschau lässt die größte Rock-Band der Musikgeschichte ihr musikalisches Lebenswerk Revue passieren und bringt auch zahlreiche Gegenstände aus Privatarchiven ans Licht. Erste Station der Wanderausstellung „Exhibitionism“ ist ab April die Londoner Saatchi Gallery...

Die neue Retrospektive führt Fans nicht nur durch die mittlerweile über ein halbes Jahrhundert lange Musikgeschichte der Rolling Stones, sondern präsentiert auch über 500 bislang noch nie gezeigte Artefakte aus den Privatarchiven der Rockmusiker. Auf die Besucher warten seltene Instrumente, ikonische Kostüme, persönliche Korrespondenzen und – vielleicht am spannendsten - Gegenstände, die man unter dem Sammelbegriff „Backstage-Utensilien“ zusammenfassen könnte. 

Die ewigen Exhibitionisten

„Wir haben darüber schon längere Zeit nachgedacht, doch wollten wir es zum richtigen Zeitpunkt und im großen Stil machen“, sagt Mick Jagger. „Die Planung war ähnlich aufwändig wie die für eine Tournee.“ Die Ausstellung in der Saatchi Gallery geht vom 5. April bis zum 4. September, ehe sie zur nächsten Location weiterzieht. 

Fotos: Rolling Stones Archiv

Für weitere Informationen gehen Sie auf die Saatchi Gallery website.