Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick

Am vergangenen Wochenende ging die vierte Ausgabe der Messe für Klassiker zu Lande, zu Wasser und in der Luft in Friedrichshafen am Bodensee zu Ende. Mit mehr als 43.000 Besuchern und überwiegend strahlendem Sonnenschein war die Klassikwelt Bodensee wieder einmal ein großer Erfolg.

Mit insgesamt 749 Ausstellern, darunter Händler, Clubs und Teams aus 14 Nationen, wurde ein umfassendes Angebot an historischen Fahrzeugen, Dienst- und Serviceleitungen rund um das Oldtimergeschäft präsentiert. Wie auch in den vergangenen Jahren war „the electric avenue“ wieder Teil der Messe und sorgte in einer eigenen Halle inklusive Testparcours für großes Interesse bei den Besuchern. „Die Oldtimer-Gemeinde hat die Mischung aus Verkaufs- und Eventmesse gut angenommen“, resümierten Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch.

Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick

Auch einige Classic Driver Händler waren in diesem Jahr wieder dabei und boten in der eigens den Fahrzeug-Händlern zur Verfügung gestellten Messehalle 4 ihre Klassiker und Youngtimer an. Wenn auch Händler wie Thiesen, Steenbuck oder Martini Racing der diesjährigen Messe fernblieben, so war doch die Händlerresonanz überwiegend positiv. Marcel Widler von Goodtimer etwa sprach von einer sehr lohnenswerten Messe. Bereits am ersten Messetag konnte er einen MG B nach Deutschland verkaufen, und an den folgenden Messetagen fanden ein E-Type und zwei Vespa neue Liebhaber. Ralph Schulz von topcars aus Bochum war begeistert und konnte von 25 mitgebrachten Fahrzeugen fünf an neue Kunden übergeben. Arthur Bechtel aus dem Stuttgarter Meilenwerk brachte acht Fahrzeuge mit und war mit zwei verkauften Fahrzeugen zufrieden. Auch Mechatronik und HK-Engineering zogen ein positives Fazit.

Das Meilenwerk präsentierte sich mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Messeparkett und zeigte einmal mehr Entwürfe für das neue Züricher Meilenwerk, welches voraussichtlich im Herbst 2012 fertiggestellt wird. Einen seltenen Anblick bot der Rolls-Royce Silver Shadow Pick-up von 1975, der gerade erfolgreich die Rallye Hamburg-Berlin-Klassik absolvierte. Mit am Stand vertreten waren außerdem Tesla Motors, die Auto-Boutique, der Bildermeister sowie Gohm und das V8 Hotel aus dem Stuttgarter Meilenwerk.

Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick

Auf dem Messerundgang gab es viele weitere spannende Dinge zu bestaunen. So rollten die historischen Flugzeuge aus den Messehallen und bescherten den Besuchern eine atemberaubende Flugshow am Himmel über Friedrichshafen. Am Samstagabend begeisterte die große Klassiker-Parade mit 130 historischen Fahrzeugen quer durch alle Zeit-Epochen das Publikum. Zur Freude der Oldtimer-Fans und natürlich der Fahrer durfte auf dem Rundkurs nach Herzenslust Gas gegeben werden. Auf dem Messe-See vor den Messehallen drehten derweilen die Amphibienfahrzeuge fröhlich ihre Runden. Der Termin für die nächste Klassikwelt Bodensee 2012 steht schon fest: 17. bis 20. Mai. Weitere Infos finden sich unter www.KlassikweltBodensee.de.

Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick
Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick
Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick
Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick Klassikwelt Bodensee 2011: Rückblick

Text & Fotos: André Scheuermann