Ikonen der Uhrengeschichte No. 9: Jaeger-LeCoultre Reverso



In unserer Serie Ikonen der Uhrengeschichte stellt Experte Gisbert L. Brunner Armbanduhren mit Kultstaus vor, die so erfolgreich sind, dass sie immer wieder neu aufgelegt werden. In dieser Woche präsentieren wir die Uhr mit dem besonderen Dreh: die Reverso aus dem Hause Jaeger-LeCoultre.

Anfang der 30er Jahre wurde die Armbanduhr mit dem Dreh präsentiert und ist seitdem ohne Unterbrechung bis heute auf dem Markt. Zwar gab es auch schwere Zeiten für den exzentrischen Zeitmesser, dennoch war und ist die Reverso ein ausgesprochener Erfolg. Heute meist ein modisches Accessoire stilbewusster Damen und Herren, verdankt die Uhr ihre Entstehung einem ganz praktischen Umstand.

Ikonen der Uhrengeschichte No. 9: Jaeger-LeCoultre Reverso Ikonen der Uhrengeschichte No. 9: Jaeger-LeCoultre Reverso

Die Reverso hat ihren Ursprung im fernen Indien. Dort beklagten sich die polospielenden britischen Kolonialisten über ihre Armbanduhren, weil die empfindlichen Kristallgläser allzu leicht zerbrachen. Selbst eigens entwickelte Uhrenglas-Schützer aus Stahl brachten nicht die erhoffte Lösung des Problems. Es war der französische Ingenieur René Alfred Chauvet, der sich dem Problem annahm und bereits 1931 die Lösung in Form der Wende-Armbanduhr, welche zerbrochene Gläser der Vergangenheit angehören ließ, präsentierte.

Die Entwicklung zum Welterfolg ist dem Haus Jaeger LeCoultre und seiner konsequenten Produktpflege zu verdanken. Dort gilt die Reverso seit 1983 als unangefochtenes Leader Modell. Mit der ultraflachen Handaufzugs-Version gratuliert die Schweizer Traditionsmanufaktur ihrer jung gebliebenen Legende zum 80. Geburtstag.

Ikonen der Uhrengeschichte No. 9: Jaeger-LeCoultre Reverso Ikonen der Uhrengeschichte No. 9: Jaeger-LeCoultre Reverso

Die Geschichte der Reverso können Sie auch in der Reportage „Zeitenwende: Die Reverso von Jaeger-LeCoultre wird 80“ nachlesen. In der Serie Ikonen der Uhrengeschichte bereits erschienen:

No. 1: Audemars Piguet Royal Oak

No. 2: Breitling Navitimer

No. 3: Bulgari-Bulgari von Bulgari

No. 4: Cartier Santos

No. 5: Chronoswiss Regulateur

No. 6: TAG Heuer Carrera

No. 7: Hublot Classique

No. 8: IWC Portugieser

Text: Gisbert L. Brunner
Foto: Hersteller