The Gentleman's Library: Cult Eyewear, The World’s Enduring Classics

The Gentleman's Library: Cult Eyewear, The World’s Enduring Classics

Sonnenbrillen stehen schon seit den 1930er Jahren für Glamour und bewusstes Stilempfinden. Der Autor Neil Handley widmet der von der Sehhilfe in ein modisches Accessoire gewandelten Brille sein neues Buch „Cult Eyewear, The World's Enduring Classics“.

Es sind berühmte Sonnenbrillenträger wie Steve McQueen, Andy Warhol, Jarvis Cocker und Peter Fonda, die Brillenhersteller wie Persol, Eyeworks, Cutler and Gross oder Rayban zu viel Ruhm verhalfen. In seinem neuen Buch stellt der Autor und Kurator des Museums der British Optical Association diesen Einfluss der Stars auf die Entstehung der Sonnenbrille als modischen Trend mit Hilfe vieler Fotos und Hintergrundinformationen dar.

Dabei versteht Handley sein Werk nicht nur als rein chronologische Darstellung der Entwicklungsgeschichte der Brille, sondern viel mehr als Inspirationsquelle für Designer auf der Suche nach historisch inspirierten Formen. Aus diesem Grund hat der Brite ein umfangreiches Kompendium auch weniger bekannter Modelle in mühevoller Kleinarbeit zusammengesammelt.

The Gentleman's Library: Cult Eyewear, The World’s Enduring Classics The Gentleman's Library: Cult Eyewear, The World’s Enduring Classics

Das Buch Cult Eyewear, The Wolrd’s Enduring Classics ist bei Merrell Publishers erschienen und kostet 29,95 Pfund Sterling. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.merrellpublishers.com.

Text: Steve Wakefield
Photos: Merrell