Genfer Autosalon 2006: Premieren im Überblick

Die erste Woche des 76. Genfer Automobilsalons geht zu Ende und die Liste der Neuvorstellungen wird länger und länger. Grund genug für uns, Ihnen auch an diesem Freitag die aufregenden und spannenden Enthüllungen in einem Bericht vorzustellen. Die Hauptdarsteller dieser Woche sind: Spyker, Rolls-Royce, Koenigsegg und Saab…

Audi Allroad Quattro

Auf dem Autosalon Genf präsentiert Audi in diesen Tagen die Serienversion des neuen Allroad Quattro. Der A6 Avant mit Offroad-Fähigkeiten soll Mitte des Jahres auf den Markt kommen. Als Antrieb bieten die Ingolstädter wahlweise zwei Benzin- und zwei Diesel-Direkteinspritzmotoren an... weiter >>


Audi RS 4 Avant und Cabrio

Audi komplettiert seine sportliche RS 4-Baureihe: Neben der im letzten Jahr eingeführten RS 4 Limousine werden ab Sommer auch der Avant und das Cabriolet von dem 420 PS starken Achtzylindermotor mit Benzin-Direkteinspritzung angetrieben... weiter >>



Bentley „Diamond Series“

Mit einer streng limitierten Sonderserie ehrt Bentley 60 Jahre Handwerkskunst in seinem traditionsreichen Werk im englischen Crewe. Lediglich 60 Arnage R und 400 Bentley Continental GT werden den Beinamen „Diamond“ tragen... weiter >>



Brabus S V12 S

Wo die meisten Supersportwagen noch um einzelne Stundenkilometer feilschen, ziehen Hochdrucklimousinen wie der Brabus S V12 S mit üppigen Leistungsreserven locker vorbei. Kein Wunder, denn sein modifiziertes Zwölfzylinder-Biturbo-Triebwerk aus dem Mercedes-Benz S 600 braut ganze 730 PS zusammen... weiter >>


BMW Z4 M Coupé

Ja servus! Zum Start des neuen BMW Z4 Coupé legen die Münchener Motorenspezis das große M-Sport-Paket gleich mit obendrauf. Das BMW Z4 M Coupé leistet mit dem bekannten 3,2 Liter-M-Sechszylinder ganze 343 PS und hängt nach dem Sprint von 0 auf 100 km/h in 5 Sekunden auch den M3 auf der Nordschleife ab... weiter >>

Ferrari 599 GTB Fiorano

In Genf ist der neue Leistungsträger aus Maranello, der Ferrari 599 GTB, erstmals in ganzer Pracht zu bewundern. Während der Enthüllung wurde das 620 PS starke Berlinetta-Modell auf den angemessenen Namen „Fiorano“ getauft... weiter >>



Koenigsegg CCX

Mit einer dritten Modellreihe feiert die schwedische Sportwagenschmiede Koenigsegg das zehnjährige Jubiläum der CC-Baureihe. Der CCX ähnelt zwar stark seinem Vorgänger CCR, soll jedoch einige Modifikationen mit sich bringen, die speziell den US-Straßenvorschriften entsprechen... weiter >>


Lamborghini Murciélago LP640

Murciélago Reloaded! Kugelblitzschnell, samuraischwertscharf und mit brutalster High-Tech-Bestückung – so stürzt der neue Lamborghini Murciélago LP640 den Genfer Salon in Angst und Schrecken... weiter >>




Lotus Europa

Lotus plant mit dem neuen Europa S die Eroberung neuer Käuferschichten. Durch eine komfortablere Ausstattung, den Einsatz eines neuen Vierzylinder-Turbomotors mit 203 PS und ein verbessertes Raumangebot möchte man die Kunden ansprechen, die zwar die Performance der Modelle Elise und Exige zu schätzen wissen, jedoch Wert auf Komfort legen... weiter >>

Lotus Exige S

Der britische Sportwagenhersteller Lotus gab bekannt, dass er ein neues Modell auf dem Genfer Automobil Salon präsentieren wird. Der Lotus Exige S soll das Topmodell der Exige-Serie werden. Mit einem Gewicht von nur 935 Kilogramm und 221 PS Leistung spurtet der „Super-Exige“ in nur 4,3 Sekunden auf 100 km/h... weiter >>

Lotus APX

In diesen Tagen feiern nicht nur der Lotus Europa und der Exige S ihre Weltpremieren – der britische Sportwagenbauer nutzt den Autosalon in Genf ebenfalls für die Präsentation einer sehr interessanten Studie: das Aluminiumkonzept APX... weiter >>



Maserati GranSport MC Victory

In Anerkennung an den Sieg eines Maserati-Teams in der FIA GT-Serie 2005 wird Maserati eine limitierte Version des GranSport GT in Genf präsentieren. Lediglich 180 Exemplare sollen das Werk des italienischen Sportwagenbauers verlassen... weiter >>



Mercedes-Benz CLS 63 AMG und CLK 63 AMG

Mit dem neu entwickelten 6,3-Liter-V8-Motor hat Mercedes-Spezialist AMG den Grundstein für ultimativen Fahrspaß gelegt. Ob im CLS 63 AMG oder CLK 63 AMG Coupé und Cabriolet, deren Premiere auf dem Genfer Autosalon stattfindet, die Leistungsausbeute des Achtzylinder-Saugmotors sollte keine Wünsche offen lassen... weiter >>

Mercedes-Benz R 63 AMG

Die titangraue Vision eines Familienvans für Vollgas-Väter hatte bereits im letzten Herbst auf der Frankfurter IAA für erhöhten Speichelfluss gesorgt. Zur Chicago Auto Show reist Mercedes AMG nun mit der 510 PS starken Serienversion im Gepäck... weiter >>



Mercedes-Benz SL 55 und SL 65 AMG

Nach der Enthüllung des aktualisierten Mercedes-Benz SL rücken nun die potenten AMG-Versionen SL 55 und SL 65 nach. Während beide Modelle mit dezenten Designkorrekturen, einer noch leistungsfähigeren Bremsanlage sowie einen im Kombi-Instrument installierten „Racetimer“... weiter >>


Pagani Zonda Roadster F

Er ist der schnellste, exklusivste, stärkste und teuerste offene Sportwagen der Welt – das zumindest behauptet Horacio Pagani von seinem neuesten Juwel: Mit einem 7,3 Liter V12-Triebwerk, 650 PS, 780 Nm und einem Leistungsgewicht von 1,89 kg/PS bricht der neue Zonda Roadster F bereits auf dem Genfer Salon sämtliche Rekorde... weiter >>

Porsche 911 Turbo

Tour de Force mit Overboost: In Genf debütiert der Über-Elfer mit neuer Turbo-Technik, neuem Allradantrieb, neuem Look. Ab Juni drohen die 480 PS, 620 Nm, 310 km/h und 3,7-Sekunden-Brachialbeschleunigungs auch unseren Autobahnen... weiter >>



Porsche 911 GT3

Auf dem Genfer Salon enthüllt Porsche neben dem 911 Turbo auch den neuen, rekordverdächtigen 911 GT3. Der Rennsport-Elfer mit Straßenzulassung generiert aus dem 3,6 Liter Boxer-Motor ganze 415 PS, dreht bis 8.400 Touren und springt in 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h... weiter >>


Renault Altica

Bekanntermaßen setzt man im Hause Renault auf prägnante Formen, die neben ihrem Wiedererkennungswert auch den Nutzen des Fahrzeugs fördern sollen. Als neuestes Konzept präsentiert Renault auf dem Genfer Autosalon den ‚Altica’, der die Raumvorteile eines Kombis mit dem dynamischen Charakter eines Coupés verbindet... weiter >>

Rinspeed zaZen

Unter dem Motto „Zen und die Kunst, einen Carrera zu verglasen“ entzündet Frank Rinderknecht auch zum diesjährigen Genfer Salon ein Licht im Dunkel der formalen Einheitlichkeit: zusammen mit Bayer Material Science und Svarowski haben seine Design-Jünger den Kristall-Porsche für die Welt von morgen kreiert... weiter >>

Rolls-Royce 101EX

Mit einer aufregenden Studie sorgte Rolls-Royce auf dem Genfer Autosalon für Aufsehen. Das mit der Bezeichnung 101EX vorgestellte Coupé-Konzept verfolgt die Idee eines zweitürigen Rolls-Royce... weiter >>




Saab Aero X

Mit dem konzeptionellen Sportcoupé Aero X gibt Saab auf dem Genfer Autosalon einen Ausblick auf das Design und die Technik zukünftiger Modelle. Beim Entwurf des Aero X ließen sich die Designer von der Luftfahrt inspirieren und formten eine Düsenjet ähnliche Cockpit-Kanzel... weiter >>


Spyker D12 Peking-to-Paris

Methusalem-Express in Genf! Als Hommage an das gleichnamige Transkontinental-Rennen von 1907 enthüllt die niederländische Manufatur Spyker das Super-SUV D12 Peking-to-Paris – und überrascht damit nicht nur durch die neue Produktlinie, sondern vor allem mit einem intelligenten Sportwagenkonzept für die Welt im demographischen Wandel... weiter >>

Volvo S80

Die Oberklasse bekommt in diesem Jahr Konkurrenz aus Schweden: Der facegeliftete Volvo S80 feiert auf dem Genfer Autosalon seine Premiere. Sein frisches Design und das erstmals in einer Volvo-Limousine erhältliche, mit Allradantrieb kombinierte V8-Triebwerk versprechen Wettbewerbspotential im „Luxussegment“ weiter >>

Text & Fotos: Classic Driver


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!