Genf 2010: Alfa-Studien von Bertone, Italdesign und Pininfarina

Die drei großen italienischen Designstudios Bertone, Italdesign und Pininfarina haben angekündigt, ihren Auftritt beim 80. Genfer Autosalon im März ganz ins Zeichen von Alfa Romeo zu stellen. Zum 100. Geburtstag der Mailänder Marke sollen drei unabhängige Concept Cars die mögliche Design-Zukunft von Alfa Romeo demonstrieren.

Ein offizielles Statement von Alfa Romeo steht noch aus, doch wie es scheint, hat die Marke die Studien selbst in Auftrag gegeben, um mögliche Nachfolger für die aktuellen Modellgenerationen Brera, Spider und 159 zu entwickeln. Stile Bertone wird demnach ein zweitüriges Coupé präsentieren, Pininfarina einen sportlichen Roadster und Italdesign Giugiaro eine viertürige Limousine. In der einhunderjährigen Markengeschichte hatte Alfa mit allen drei Design-Institutionen mehrfach zusammen gearbeitet. Pininfarina feiert mit dem zweisitzigen Spider nicht nur das Jubiläum von Alfa, sondern auch den eigenen 80. Geburtstag. Momentan zeigen die Studios nur erste Skizzen, Genaueres wird man wohl erst am 2. März aus Genf berichten können. Am Markenstand wird zudem die neue Alfa Giulietta ihre Weltpremiere feiern.

Text: Jan Baedeker
Fotos: Bertone, Pininfarina



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!