Sonic Boom - Ist das die Nachfolgerin der Concorde?

Von London nach New York in nur dreieinhalb Stunden? Und dann am selben Tag zurück ganz ohne Jetlag? Der Hersteller Boom will diese Vision in nur wenigen Jahren realisieren.

Das US-Unternehmen Boom besteht aus einem Team von Ingenieuren, Piloten und Konstrukteuren, die schon dreißig Flugzeuge entwickelt haben, darunter Kampfjets, Passagierflugzeuge und sogar Raumschiffe. Jetzt hat die Firma aus Denver einen Deal im Wert von zwei Milliarden Dollar mit Richard Bransons Fluglinie Virgin abgeschlossen und entwickelt gerade den Prototyp eines Überschalljets. Ende nächsten Jahres soll die Maschine bereits zum Testen in den Himmel steigen. Virgin hat nicht nur bestätigt, dass die ersten zehn Flugzeuge nach Produktionsstart übernommen werden, das Unternehmen will auch bei Entwicklung und Versuch mit an Bord sein. Mit Mach 2,2 - über zweifacher Schallgeschwindigkeit - sollen die Jets von Boom nicht nur schneller als das einstige Prestige-Objekt Concorde sein, sondern auch 2,6 Mal schneller als jeder Airliner, der heute in Betrieb ist. Ermöglicht wird dieser technologische Vorsprung durch neueste Verbundstoffe in der Konstruktion und einer Weiterentwicklung der Aerodynamik. Schnell nach New York zum Dinner jetten? Why not? 

Foto: Boom

Fotos: Sie finden weitere Informationen über Boom und das ehrgeizige Projekt auf der offiziellen Website.