Die fünf aufregendsten Kontinental-Querungen aller Zeiten

Was gibt es für ein größeres Abenteuer für einen Automobilisten, als einen Kontinent auf Achse zu durchmessen? Hier sind die fünf aufregendsten Kontinental-Querungen aller Zeiten.

Pan-American Highway

Die fünf aufregendsten Continental-Querungen

Die fünf aufregendsten Continental-QuerungenDie fünf aufregendsten Continental-Querungen

Beim Begriff „Panamericana“ denken die Meisten an die legendäre Motorsportveranstaltung quer durch Mexiko, bei der schon einmal wie aus dem Nichts kapitale Vögel gegen die Windschutzscheibe eines 300SL fliegen können. Wenige wissen allerdings, dass der Pan-American Highway – Spanisch: Carretera Panamericana – ein Netzwerk aus Straßen ist, welche fast lückenlos Alaska mit Feuerland verbinden. Die Route umfasst 48.000 Kilometer Schnellstraße und ist fast komplett befahrbar, bis auf 90 Kilometer zwischen dem Panamakanal und Nordwest-Kolumbien. Wie Sie das Gebiet bergigen Urwaldes überwinden, überlassen wir Ihnen. In jedem Fall sollten Sie für die gesamte Tour vor allem eines mitbringen: Zeit. Und ein solides Gefährt.

Paris - Dakar

Die fünf aufregendsten Continental-Querungen

Die fünf aufregendsten Continental-QuerungenDie fünf aufregendsten Continental-Querungen
Die Paris-Daker findet ja längst andernorts statt, als der bloße Titel der legendären Rallye erwarten lässt. Ein guter Grund, sich in Eigeninitiative auf die Spuren der Rallyelegende zu begehen. Man schnappe sich einen geländegängigen Begleiter und starte den Trip von Paris in Richtung Afrika. Vermeide dabei einschlägige Krisengebiete – denn die endlosen Sandweiten und brennende Sonne Afrikas allein, so viel ist sicher, werden eine unvergleichliche Herausforderung bieten.

Peking to Paris

Die fünf aufregendsten Continental-Querungen

Die fünf aufregendsten Continental-QuerungenDie fünf aufregendsten Continental-Querungen
Paris hat Ihnen gefallen? Dann haben wir auch einen herausfordernden Vorschlag für die Rückroute an die Seine. Diese allerdings startet im fernen Osten, in Peking. Geben Sie das einmal bei Google Maps ein und gönnen Sie Ihrem Rechner eine halbe Stunde Rechenzeit für die Landroute. Das Ergebnis: „Google kann die Route nicht berechnen.“ Mit anderen Worten: Eine echte Herausforderung für Sie, zumal, wenn man diese in einem Klassiker wie dem Aston Martin DB5 annimmt. Spätestens in der Mongolei oder in Kasachstan wird man Sie für den Spiritus rector eines gewissen James Bond halten.

Eastcoast to Westcoast

Die fünf aufregendsten Continental-Querungen

Die fünf aufregendsten Continental-QuerungenDie fünf aufregendsten Continental-Querungen
Von New York nach Los Angeles. 2.790 Meilen sind es, laut Google über den Interstate Highway I-80 West. Aber nur cruisen ist auch langweilig. Zumal ein Buick Special Estate Station Wagon für die abwechslungsreichen Country-Roads gemacht ist und reichlich Gepäck und Souvenirs aufnehmen kann. Die Aufgabe könnte also lauten: wie kommt man am umständlichsten auf dem Landweg von N.Y. nach L.A.? Plötzlich haben Sie allen Grund, auch einmal in Tennesse vorbei zu schauen. Von dort geht es rauf nach Washington. State Washington wohlgemerkt. Denn hier angekommen, können Sie ganz wunderbar die Pazifik-Küste gen Süden fahren. Und das ist einfach wunderbar!

Arctic Crossing

Die fünf aufregendsten Continental-Querungen

Die fünf aufregendsten Continental-QuerungenDie fünf aufregendsten Continental-Querungen
Wenn Sie denken, Eastcoast to Westcoast ist eher etwas für Pauschal-Reisende? Dann chartern Sie doch einfach den Moon Regan und wagen das Abenteuer „Arctic-Crossing“. Auch wenn das Teil spacig aussieht, fliegen oder beamen kann es nicht. Sie müssen sich schon warm anziehen. Im Gegenzug halten wir für Ihren Nachbericht der Tour auch einen exklusiven Artikel im Classic Driver Magazin frei. Versprochen!

Die passenden Automobile von Aston Martin bis Mercedes-Benz für eine Kontinental-Querung stehen im Classic Driver Markt zum Verkauf.