Coys-Auktion auf der Techno Classica 2010

In diesem Jahr präsentiert sich die 22. Techno Classica in Essen vom 7. bis 11. April. Es werden 170.000 Besucher aus über 40 Nationen erwartet. Die jährliche Coys-Auktion findet am Samstag, den 10. April, direkt in den Messehallen statt.

Alle 20 Messehallen mit über 110.000 Quadratmetern sind ausgebucht. Mehr als 2.500 Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile und Young Classics werden bei den mehr als 300 Fahrzeug-Anbietern zum Verkauf stehen. Die über 1.000 Aussteller und 200 gemeldeten Clubs machen die Techno Classica auch 2010 wieder zur weltweit größten Messe für Klassiker.

Die jährliche Coys-Auktion auf der Techno Classica ist stets ein maßgebliches Highlight der Messe. In diesem Jahr versteigert das britische Aukionshaus 57 Raritäten in Essen. Unter den Hammer kommen zwei Iso Grifo, einer stammt aus dem Jahr 1967, Serie 1 – sein Schätzpreis liegt bei 115.000 bis 130.000 Euro. Dieser wundervolle Gran Turismo tritt in seiner originalen Farbkombination auf: In sogenanntem Argento Indianapolis mit cognacfarbenen Ledersitzen.

In dieser Ausstattungsvariante wurde der Wagen 1967 via Auto Becker Düsseldorf an die Melitta Kaffee Rösterei veräußert. Wie viele Classic Driver-Leser wissen werden, trägt der Iso Grifo die Handschrift von Bertone und dem damaligen Designchef Giorgio Giugiaro. Er zeichnete eine niedrige, katzenhafte Fließheck-Karosserie mit sanft gerundeten, knapp geschnittenen Kotflügeln. Die Frontpartie wird von zwei runden Doppelscheinwerfern mit einem „bösen Blick“ geprägt, während die Heckpartie von einer außerordentlich großen Panoramascheibe geschmückt wird. Maßgeblich an der Entwicklung des Iso Grifo war der Ingenieur Giotto Bizzarrini beteiligt, der Schöpfer des Ferrari 250 GTO, der schließlich im Streit die Firma Ferrari verließ und sein eigenes Ingenieurbüro gründete.

Enthusiasten „alternativer“ italienischer Gran Tursimos werden den Lamborghini Jarama aus dem Baujahr 1971 huldigen, sein Schätzpreis liegt laut Coys bei 40.000 bis 60.000 Euro. Eher klassischer ist der 1961er Italiner Lancia Flaminia Sport Zagato, dessen Schätzpreis bei 130.000 bis 160.000 Euro liegt.

Eine Coys-Auktion in Essen wäre natürlich nicht ohne die Marke Porsche vollständig: 2010 steht ein weiß-blauer Porsche 911 Carrera 2.7 RS aus dem Jahr 1973 im Mittelpunkt der deutschen Auktionsfahrzeuge – sein tadelloser Zustand und die „matching numbers“ von Motor und Chassis treiben den Schätzwert auf atemberaubende 170.000 bis 200.000 Euro. Daneben erscheint ein 57er Mercedes-Benz 190 SL für 60.000 bis 70.000 Euro relativ günstig unter den Hammer zu kommen.

Wer also klassische Fahrzeuge, automobile Raritäten und schnelle Sportwagen italienischer Herkunft liebt, sollte die Coys Auktion auf der Techno Classica in Essen nicht verpassen. Die Auktion findet am Samstag, den 10. April auf dem Messegelände statt.

Die komplette Liste aller Auktionsfahrzeuge finden Sie im Classic Driver Automarkt.

Weitere Informationen zur Techno Classica 2010 finden Sie unter www.siha.de.

Text: Tassilo C. Speler
Fotos: Mathias Paulokat / Coys


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!