Snapshot, 1971: Ausnüchtern mit James Bond

Das beste Mittel gegen einen ordentlichen Kater? Sean Connery alias James Bond lässt sich 1971 am Set von "Diamonds are Forever" im Whirlpool durchblubbern – und aktiviert mit einem frisch geschüttelten Wodka Martini die Selbstheilungskräfte seines Agentenkörpers.

Keine rotunterlaufenen Augen, kein Beezlebub im Hals, keine Kopfschmerzen – wie schafft es eigentlich James Bond, auch nach den wildesten Nächten stets frisch wie der junge Morgen am Frühstücksbuffet zu erscheinen? Dieser Schnappschuss von Sean Connery während der Dreharbeiten von "Diamonds are Forever" könnte die Auflösung bringen: Nach einem heißen Blubberbad am Morgen, einem belebenden Telefonat ("Nein, Mutti - noch immer keine Enkelkinder in Sicht...") und einem doppelten Wodka Martini zur Stärkung ist die Weltenrettung wohl nur noch eine Formalität. 

Photo by Terry O'Neill/Getty Images