Laetitia Casta, die ungekrönte Königin von Korsika

Würde François Hollande straucheln, die Fünfte Republik zusammenbrechen und die Korsen plötzlich eine Königin wählen müssen – es wäre wohl Laetitia Casta, die in Ajaccio den Thron bestiege.

Laetitia Maria Laure Casta gilt als Vorzeige-Korsin ersten Ranges - dabei wurde die Schauspielerin 1978 keineswegs in einem urkorsischen Bergdorf wie Sartène oder Corte geboren, sondern in Pont-Audemer in der Normandie. Doch ihr Vater stammte aus Korsika, bei einem Sommerurlaub auf der Insel wurde die junge Laetitia entdeckt und zur „Miss Lumio 1993“ gekürt. Genug für die stolzen Korsen, die als Fotomodell und Schauspielerin international erfolgreiche Casta fortan zu ihrer Repräsentantin zu küren. Und ganz erhlich – könnte man es ihnen verübeln?