Dornbracht Horizontal Shower: Duschgenuss im Liegen

Innovative Konkurrenz für die Wanne und den Schauer von oben: Dornbracht hat die horizontale Dusche entwickelt. Jetzt kann man die Mühen des Tages auch im Liegen abtropfen lassen.

 

Aufwachen, Morgenmuffel: Es gibt jetzt wirklich keine Ausrede mehr, weshalb man sich schlaftrunken um sieben Uhr nicht unter eine Dusche stellen möchte. Dornbracht, der Experte für luxuriöse Wassergenüsse, versteht Menschen, die sich nicht müde und gähnend an der Wand einer Nasszelle anlehnen möchten. Stattdessen kann man sich hinlegen und faul das erfrischende Plätschern genießen.

Diese schlichte aber raffinierte Anlage umfasst sechs kleine Wasserfälle, die der Länge nach am Duschblock montiert sind. Für eine zusätzliche Massage drückt man nur ein paar Knöpfe auf dem eTool-Controller und wird mit wohltuenden Strömen belohnt. Diese eingebaute Wassertherapie, so Dornbracht, schenkt Energie, Gelassenheit und Balance für den Tag. Wer morgens noch ein wenig fröstelt und den Schritt in die kalte Anlage scheut, kann den Duschblock per Fernbedienung vorheizen.

Dornbracht Horizontal Shower: Duschgenuss im Liegen Dornbracht Horizontal Shower: Duschgenuss im Liegen

Ist die Welt schon bereit für horizontales Duschen? Man kann natürlich auch ohne diese Erfindung in den Tag starten, aber wenn man sich von all diesen fitten Kaltduschern abheben möchte, dann ist die Shower für Müßiggänger geradezu ideal.


Fotos: Dornbracht

Dornbracht Firmenseite: www.dornbracht.com