Von diesen klassischen Cabrios träumen wir diesen Sommer

Der Sommer hat sich bisher rar gemacht, aber vielleicht gönnt er sich jetzt ein längeres Gastspiel. Wir sind bereit und haben uns schon einmal nach den schönsten Cabrios für unsere Lieblingsziele umgesehen. Mit Sommerlaune im Herzen, sind wir im Classic Driver Markt auf Tour gegangen.

BMW 503 Cabrio von 1957

Abgesehen von der noblen Patina und dem erstaunlich guten Zustand, animieren vor allem die nostalgischen Fotos mit Rotstich, die zeigen, wie der frühe belgische Besitzer dieses BMW 503 Cabrios und seine Familie viele herrliche Ferientage verbrachten. Man könnte jetzt das nächste Kapitel im Leben dieses Cabrios aufschlagen, vielleicht mit einer Rundfahrt durch Sizilien. Aber nicht die Leica vergessen!

Mercedes-Benz 300 SL Roadster von 1961

Keine Frage, in allgegenwärtigem Silber wäre dieser Mercedes-Benz 300 SL Roadster alles andere als eine originelle Wahl. Aber der Lackton „Fantasy Yellow” in Kombination mit dunkelgrünem Dach und Interieur macht dieses Exemplar zu einer wunderbar eigenwilligen Schöpfung. In der Garage unserer Fantasie wäre der Roadster der ideale Partner für jenen eisblauen Flügeltürer, über den wir kürzlich berichtet haben - ein Modell, das übrigens auch unseren Lesern ausnehmend gut gefallen hat. Man könnte doch einfach zu zweit mit diesem Paar an die Riviera reisen? Selbst bei dem verwöhnten Publikum vor dem Casino in Monte Carlo dürfte man für dieses kunterbunte Duo noch Szenenapplaus ernten.

Lancia Flaminia Cabriolet von 1961

Sicherlich zählt der Aurelia B24 Spider zu den schönsten offenen Lancias, die je gezeichnet wurden. Aber auch für die subtile Eleganz des Flaminia-Cabriolets ist es an der Zeit, aus dem Schatten zu treten. Vor allem, weil dieser Farbton „Grigia Cascine” einfach so unnachahmlich retro ist. Diese Flaminia ist außerdem eines der seltenen Droptops, das auf Grund der hohen, feinen Gürtellinie und der niedrigen Windschutzscheibe auch im geschlossenen Zustand bella figura macht. Damit über einen kleinen Alpenpass düsen, dann eine Stippvisite zur Familie in Turin und schließlich die Nase immer weiter gen Süden in Richtung der großen italienischen Küstenstraßen ausrichten!

Bentley S3 Continental Drophead Coupé von 1963

Ein bisschen „Swinging Sixties” schwingt schon mit bei diesem Bentley Continental S3, dessen Alukarosserie von Mulliner Park Ward im Hinblick auf eine neue, jüngere Kundschaft ausgerichtet war. Zum Beispiel die abgeschrägten Frontscheinwerfer, die ein Beispiel sind für eine damalige Designermode und auch dem Lancia Flaminia in unserer Liste einen ungewöhnlichen Blick verleihen. In den letzten Jahren hat dieses Modell besonders das Interesse von jüngeren Sammlern geweckt. Das wäre doch chic: bequem zu viert in diesem S3 Continental Drophead Coupé von Lissabon die Atlantikküste hinunterfahren.

Porsche 356A Speedster von 1958

Der Porsche 356 Speedster hat ein faszinierendes Doppelgesicht. Mit welchem anderen klassischen Cabrio könnte man über den Sunset Boulevard cruisen, um dann kurvenhungrig durch die malerischen kalifornischen Canyons zu jagen? Diesem silbernen Exemplar ist Hollywood tatsächlich nicht fremd, denn er gehörte einst dem Schauspieler und Porsche-Enthusiasten James Darren, der in Klassikern wie „Gidget” und „Die Kanonen von Navarone” mitwirkte. 

Entdecken Sie noch Hunderte von klassischen Cabrios, die nur auf einen sommerlichen Ferientrip warten, zum Verkauf im Classic Driver Markt.