Sind Sie bereit für die Mille Miglia in den Alpen?

Die Organisatoren der Mille Miglia haben die neue „Coppa delle Alpi“ angekündigt. Eine winterliche Gleichmäßigkeitsfahrt über 15 Alpenpässe in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz mit Start im kommenden Dezember...

Zur neuen und offiziell zur italienischen „Great Events“-Serie zählenden Winterfahrt sind Fahrzeuge der Baujahre 1919 bis 1976 zugelassen. Vom 4.-7. Dezember 2019 schicken die erfahrenen Macher der Mille Miglia die Teilnehmer auf vier Etappen mit einer Gesamtlänge von 1.200 Kilometern. Neben 60 Zeitprüfungen steht bei dieser als Gleichmäßigkeitsfahrt ausgeschriebenen Winterrallye die Passage von 15 (hoffentlich dann noch befahrbaren) Pässen in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz auf dem Programm. Auch wenn spezifische Details der Route noch nicht veröffentlicht wurden, sehen wir anhand einer Karte, dass es in Brescia – dem traditionellen Startort der Mille - losgehen soll. Von da aus geht es hoch nach Südtirol bis Brixen und über den Brenner nach Österreich. Über Seefeld dann nach Bayern, und in einer Schleife vorbei an Schloss Neuschwanstein und wieder nach Süden bis St. Moritz. Zum Finale schließlich über Livigno bis zum Ziel in Ponte di Legno. Kurz gesagt. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen – wenn Sie ein startberechtigtes Auto besitzen und Geschmack an der Teilnahme der ersten Coppa delle Alpi gefunden haben, dann besuchen Sie die offizielle Website des Events auf der sich unter anderem eine schon recht detaillierte Streckenskizze findet. 

Fotos: Coppa delle Alpi