Rolls-Royce lässt in Genf die Kirschen blühen

Schon seit Jahrtausenden ist Seide eines der wertvollsten und begehrtesten Materialien - in Luxusautomobilen findet man es dennoch nur selten. Das Bespoke Design Team von Rolls-Royce hat sich nun an den sensiblen Stoff gewagt.

Der fernöstlich inspirierte Rolls-Royce, der Anfang März auf dem Genfer Autosalon zu sehen ist, trägt einen seidenen Dachhimmel, der im Stil japanischer Kimonos mit kunstvollen Kirschblüten geschmückt wurde. Das Hanami-Motiv findet sich auch in Form von Intarsien aus Perlmutt in den Holzverkleidungen wieder.