RM Sotheby’s hofft in London auf noch mehr Porsche-Wahnsinn

Schon vor einem Jahr purzelten am selben Ort die Rekorde, staunte die Welt. Nun bereitet RM Sotheby’s bei der alljährlichen Versteigerung in London wieder die Bühne. Neben guten Bekannten darf man sich auch auf ein paar Überraschungen freuen.

Wenn Battersea leuchtet

Der Markt hat sich fraglos im Lauf eines Jahres weiter entwickelt. Trotzdem sind die Erwartungen hoch, denn bei dem Auktions-Wirbel vor zwölf Monaten zeigte sich, wie sehr sich Sammler jetzt auf Modern Classics konzentrieren - man erinnere sich nur an den Porsche 993 GT2, der neben anderen jüngeren Exemplaren der Marke allein für eine Million Pfund über dem Schätzwert unter den Hammer kam. Es überrascht also nicht, dass ein GT2 von 1996 (geschätzt: 675.000 - 750.000 Pfund) unter den Losen auftaucht, zusammen mit einer ganzen Reihe anderer 911 wie zwei exotischen von Gemballa getunten Exemplaren. Zu den bemerkenswerten Angeboten anderer Hersteller zählen ein begehrenswerter Ferrari Enzo von 2004 als Tour de France-Schönheit in Blu, die öfters auch die Straßen Londons unsicher machte (geschätzt: 1,6 - 1,8 Millionen Pfund), der Filmstar Land Rover Defender SVX „Spectre” von 2014 (geschätzt: 100.000 - 150.000 Pfund) sowie ein Lexus LFA mit brüllendem V10 (geschätzt: 290.000 - 330.000 Pfund). Classic Driver wird natürlich bei dem Spektakel dabei sein, aber hier sind schon einmal unsere 10 Favoriten der Versteigerung - den kompletten Katalog können Sie im Classic Driver Markt entdecken.

Unsere 10 Favoriten aus RM Sotheby’s London-Auktion