Porsche so weit das Auge reicht bei Silverstone Auctions Porsche Sale

Als Folge des Porsche Hypes hat Silverstone Auctions eine ganze Auktion ausschließlich Produkten aus Stuttgart gewidmet. Für die Fans nicht nur des GT2, 993 Turbo und 964 Carrera RS, sondern auch des 356 und 914 öffnet sich am 21. Oktober ein heiliger Gral.

Neben zahlreichen Memorabilia und Utensilien wie einem Le Mans Porsche-Zeichen von 1977, Karosserie-Kits und Postern versteigert Silverstone Auctions eine Auswahl von 58 Fahrzeugen aus Zuffenhausen. Los geht es mit einem Modell des ersten Serien-Porsche, einem Porsche 356B Super 90 Cabriolet in Silberblau Metallic von 1962 (Schätzwert £ 165.000–185.000), das schon Passanten in Großbritannien und Neuseeland zum Staunen gebracht hat. Der Porsche 914-6 war das Produkt einer Zusammenarbeit zwischen Porsche und VW („Volks-Porsche“), und dieses Exemplar von 1970 (Schätzpreis £ 45.000–55.000) glänzt noch immer makellos in seiner sehr wahrscheinlich originalgetreuen Werksfarbe. Der Porsche 911 Turbo wurde zwischen 1975 und 1989 gebaut, und Silverstone Auctions hat Modelle vom Anfang und Ende der Laufzeit zu bieten. Wie ein ursprünglich nach Kalifornien ausgeliefertes Exemplar in Kupferbraun Metallic von 1976 (Estimate £ 130.000–160.000) und ein 1985er Modell, das einmal Glenn Tipton, dem Leadgitarristen von Judas Priest, gehörte (£ 180.000–220.000). Sie finden den gesamten Katalog für die Silverstone Auctions Porsche Sale im Classic Driver Markt gelistet, ebenso wie weiter unten unsere persönlichen zehn Favoriten

Unsere Top 10 Modelle der Silverstone Auctions Porsche Sale