Mit diesem Trio bekommt es James Bond in "Spectre" zu tun

James Bonds Aston Martin DB10 bekommt im neuen 007-Abenteuer "Spectre" Gesellschaft – von einem Jaguar C-X75, einem speziellen Range Rover Sport SVR und einem Defender Big Foot. Höhepunkt ist eine Verfolgungsjagd zwischen Aston und Jaguar in den Straßen von Rom.

Ein bekanntes Duell

Ob alle drei Jaguar-Land-Rover-Modelle der dunklen Seite dienen, ist noch nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass die Zusammenarbeit zwischen JLR und den Produktionsfirmen des 24. Bondsteifens ein altes Duell wieder entfacht: Die Verfolgungsjagd zwischen Aston Martin und Jaguar – zuletzt gesehen im Jahr 2002 in "Stirb an einem anderen Tag", als "Zao" in einem bewaffneten Jaguar XKR Cabriolet über Islands Eiswüste raste. Im Visier des Bösewichts: natürlich James Bond im damals brandneuen Aston Martin Vanquish V12. Für den neuen Kinofilm "Spectre" wurden in Zusammenarbeit mit Williams Advanced Engineering in Oxfordshire gleich mehrere Jaguar-C-X75-Filmautos aufgebaut. Wir sind jetzt schon gespannt auf die Schurken-Features der Sportwagenstudie!

Sehr spezielle Geländewagen

Für die in Österreich gedrehten Action-Szenen im Film präparierte JLR Special Operations die beiden Geländewagen. Der 550 PS starke Rover Sport SVR gilt als stärkster und schnellster Land Rover aller Zeiten und markierte jüngst mit 8:14 Minuten einen neuen Klassenrekord auf der Nordschleife. Der Defender Big Foot ist derweil mit seinen 37-Zoll-Reifen und Fahrwerksmodifikationen für extremes Terrain gemacht. Damit ist zum zweiten Mal in Folge ein Defender in einem Bondstreifen zu sehen – zuletzt fuhr Moneypenny in der Anfangsszene von Skyfall einen 110er Doppelkabine. In "Spectre", der am 6. November 2015 in die Kinos kommt, wird Daniel Craig wieder die Hauptrolle als James Bond besetzen, Christoph Waltz spielt den Bösewicht Franz Oberhauser.

Fotos: Jaguar Land Rover, Aston Martin

Aston Martin, Jaguar und Land Rover aller Baujahre finden Sie im Classic Driver Markt.